Ehemaliger Geschäftspartner einer GbR will Rechnung nicht zahlen

4 Antworten

Sie können für den Betrag als Solidarhafter für die ehem. GbR herangezogen werden. Im gleichen Zuge entsteht Ihnen aber auch ein Ausgleichsanspruch gegenüber dem ehemaligen Mitgesellschafter. Der Gläubiger kann sich die Sache insoweit einfach machen, dass er sich den aus seiner Sicht finanziell potentesten Schuldner im Sprungregress aussucht.

  1. Mit Inkassobüros kommuniziert man nicht
  2. An Inkassobüros bezahlt man nicht
  3. Mahnbescheide kommen von einem Amtsgericht und sonst nirgendwo her.
  4. Ohne Rechnung keine Mahnung.

Ansonsten ist das meiste hier ja gesagt worden. Zahlungen zweckgebunden an den Gläubiger leisten.

bei einer GbR haften beide Gesellschafter zu gleichen Teilen auch mit Ihrem Privatvermögen, also haftet dein Partner für die Verbindlichkeiten in diesem Zeitraum natürlich mit.

Nein! Die GbR-Geselslchafter haften nicht zu gelichen Teilen, sondern nach außen hin solidarisch; das heißt, eine jeder für alles und alleine! Dem Inanspruchgenommenen erwächst aber ein Ausgleichsanspruch gegenüber dem Mitgesellschafter im Rahmen der Inanspruchnahme im Innenverhältnis der Beteiligung an der Gesellschafft!

0
@schelm1

ok, an der MitHhaftung des Partners ändert sich grundsätzlich dadurch aber nichts

0

Was möchtest Du wissen?