Ehemaliger Freund schuldet mir 200€. Was tun?

7 Antworten

Die Polizei macht da nichts.

Wenn du dich ans Mahngericht wenden willst, kostet das viel Geld. Aber zahlungsfähig scheint der Typ nicht zu sein, also nützt auch das nichts.

Einen echten Beleg hast du offenbar auch nicht. WhatsApp-Nachrichten sind kein Beweis.

Du hast keine Möglichkeit, außer auf privater und Beziehungs-Ebene - letztedlich hast du das Geld verschenkt.


viel Geld.

32,- €.


WhatsApp-Nachrichten sind kein Beweis.

Nicht?

Was denn dann? Hirngespinste?

Auch braucht man keine Beweise im gerichtlichen Mahnverfahren.

2

Hier steht in erster Linie ein Zivilrechtlicher Anspruch. Mahne ihn und verlange Vollzugszinsen. Ggf. musst du die Forderung beim Amtsgericht einklagen und dann beim Gerichtsvollzieher beitreiben lassen.

Die Polizei kann dir da wenig helfen

Und im Endeffekt zahle ich das dann oder wie ?

0
@Julchen201216

Du streckst die Kosten vor. Die werden dann auf die Schulden aufgerechnet.

1

So lange bei ihm daheim vorbeikommen, bis es ihn so nervt bzw. die Eltern, dass sie dir das Geld geben, weil Freunde bleibt seid ihr ja wohl nicht mehr ;).

Was möchtest Du wissen?