Ehegattenrente

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rentner sind grundsätzlich SELBST krankenversichert. Sie zahlen also unabhängig von der rentenhöhe einen eigenen Krankenkassenbeitrag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie muss von der Rente eigene Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge zahlen.

Anders wäre es nur, wenn du freiwillig krankenversichert wärst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo fejsty66,

Sie schreiben:

meine Frau bekommt demnächst eine kleine Rente etwa 300 € . Kann Sie als Familien mitversicherte Krankenversichert bleiben? Ich beziehe bereits Rente und bin in Krankenversicherung der Rentner versichert.<

Antwort:

In der Regel ist es so, daß Rentner in der Krankenversicherung der Rentner versichert sind und mit den anteilmäßigen Beiträgen belastet werden!

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232646/publicationFile/54499/rentner_und_ihre_krankenversicherung.pdf

Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, sollten Sie sich schnellstmöglich mit Ihrer zuständigen Krankenkasse in Verbindung setzen und diese Dinge klären, damit Sie keine Versicherngslücke riskieren!

Außerdem müßte aus dem Ihnen vorliegenden Rentenbewilligungsbescheid der Punkt Krankenversicherung entnommen werden können!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

welche Rentenart ist das?

Wer zahlt diese Rente?

Hat sie einige Zeit nach dem Rentenantrag einen Brief von der Krankenkasse bekommen? Was stand in dem Brief?

Wie hoch ist die Bruttorente genau?

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist sie denn bis jetzt versichert?

Daran ändert eine Rente nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?