Ehefrau versucht Kind zu entfremden, da ich nicht auf ihre Finanziellen Förde eingehe. Sie verweigert den Kontakt und sie hält sich nicht an die Abmachung.?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wann war die trennung? hast du der mitnahme des kindes und änderung des lebensmittelpunktes zugestimmt? oder bist du ausgezogen und hast das kind bei ihr zurück gelassen?

ihre finanziellen forderungen gestalten sich wie und umfassen was? stellt sie forderungen in form von kindesunterhalt? dann hast du nicht viel spielraum, als den unterhalt für das kind über deinen anwalt prüfen zu lassen. wenn sie trennungsunterhalt fordert, dann kannst du auch diesen prüfen lassen und wirst im notfall beides zahlen müssen. kindesunterhalt natürlich vorrangig, bei genügend leistungsfähigkeit auch den trennungsunterhalt.

ansonsten gilt: unterhalt hat nichts mit umgang zu tun und ist gesondert von einander zu betrachten. stelle also deine forderungen, dass umgang zu gewähren ist im normalen umfang:

  • 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung
  • jedes zweite we von fr-so
  • hälftige ferien und feiertage
  • 3 wochen sommerurlaub

erarbeite eine umgangsvereinbarung (muster siehe google) und sende ihr diese in zweifacher form zu mit bitte um unterschrift in x tagen. geht sie darauf nicht ein, involviere das jugendamt mit bitte um mediation zum thema umgang. wenn dort keine einigung zu erzielen ist, brich die sache freundlich ab und geh in klage auf umgang.

lass einen beschluss ergehen indem auch beschwert ist, dass ordnungsgeld fällig wird ersatzweise haft und entzug des sorgerechts angedroht wird bei zuwiederhandlungen.

3

Herzlichen Dank! Die Trennung war im April 18. ich bin des Kindeswohls im Juli 18 ausgezogen. Die Richterin in der CH hat in allen Punkten ihr Recht gegeben obwohl sie an Depression leidet 80% arbeiten geht und die kleine 4 Tage Woche in der Kita geht. Sie ist von der CH nach Norddeutschland weggezogen. Und ich obwohl auch Wegzug Familie, Wohnung und Arbeit gefunden ziehe für mein Kind auch in der gleichen Stadt. Darf meine kleine aber nur von Freitag 18 bis Samstag 18h sehen. Alle 2 Wochen! Sie nutzt das Urteil einer Bezirksrichterin als Triumph. Ich habe seit Anfang an Rechtsanwältin eingeschaltet und werde jetzt Berufung Einlegen in Deutschland. Sie hat Freude daran das Kind zu entfremden und tut alles damit es gelingt. Die kleine ist 2 Jahre alt!

0
40
@Jadest15

hast du in dtl. gemeinsames sorgerecht? wo genau wurde das urteil gesprochen? von einem deutschen richter oder im ausland? hier kannst du nur ein deutsches gericht neu beehren und erneut erweiterten umgang beantragen.

0

Du musst Unterhalt zahlen so viel steht fest. Trotzdem ist es wichtig, dass du Kontakt zu deinen Kind hälst. Wenn ihr ein gemeinsames Sorgerecht für das Kind habt, so hast du sogar ein Anrecht darauf. Verweigert sie dir den Kontakt hast du die Möglichkeit dies auf rechtlichen Wege zu klären.

40

mit gsr hat er kein höheres oder geringes anrecht auf umgang als ohne

0

Manchmal sind es leider die üblichen Spielchen, die da so gespielt werden. Umgangsrecht ist vereinbart und der Kindesvater kommt zum vereinbarten Termin um das Kind abzuholen u n d die Kindesmutter erklärt : Heute nicht, das Kind ist krank. Türf zu. Dann steht er da der Kindesvater.

In solchen oder ähnlichen fällen sollte man dann nicht alleine handeln, weil es das nur noch schlimmer machen kann. Also einen Anwalt für Familienrecht mit der Wahrnehmung Deiner Interessen beauftragen, damit auch die Sachlichkeit in der elterlichen Auseinandersetzung gewahrt bleibt. Das Kind kann da überhaupt nichts dafür.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wie lange muss Trennungsunterhalt für die Ehefrau bezahlt werden, bis zur Scheidung oder 12 Monate ab der Trennung?

...zur Frage

Sind die deutschen Väter jetzt schlechter geworden und unfähig, ihre eigenen Kinder zu erziehen oder warum steigen die Zahlen der Alleinerziehenden?

ok, der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, das leuchtet ja ein, aber kann es sich eine Gesellschaft leisten, ihre nachwachsenden Kinder als Halbwaisen groß werden zu lassen? Denn Tennung heißt auf Dauer Entfremdung, und das bedeutet gleichsam den Verlust eines Elternteils (idR der Vater). Sind deutsche Väter nicht mehr in der Lage, angemessen zur Kindererziehung beizutragen außer durch Geld (Unterhalt)?

...zur Frage

Frau und Tochter sind ausgezogen und wollen mich mit dem Kindesunterhalt fertig machen?

Meine Frau und meine Tochter (15) sind Juli 2017 ausgezogen. Mein Netto aus nichtselbstständiger Arbeit durchschnittl- rund 1150,- /Monat NETTO/ 40 Stunden Woche). Freiwillig wollte ich 200,- € zahlen, weil ich 450,- Kredit bei meinen Eltern (mein Alleineigentum- bloß gut!) fürs Haus abzahle und weil diese nicht gierig sind sondern nur 1150 € Rente gemeinsam haben. Dieser Kreditvertrag wird vom Jugendamt angezweifelt, obwohl eine Hypothek eingetragen ist und ein ordentlicher Kreditvertrag besteht.

Nun will das Jugendamt 370 € Kindesunterhalt, da frage ich mich aber, wo mein eigener Anspruch für 1080 € Selbstbehalt bleibt, zumal die Kindesmutter mit 30 Wochenstunden mehr verdient als ich (ca. 1400 € Netto)

Alle eiern nur rum, habe niemanden der mir hilft, aber weder will ich Sozialhilfe beantragen noch mein Haus (selbst mit eigenen Händen erbaut) verkaufen!Bitte schreibt mir nur verbürgte Hinweise.Danke!

...zur Frage

Kindsvater macht nur Stress ?

Hallo Ich und mein ex haben uns vor 3 Wochen getrennt. Daraufhin bin ich aus der der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und habe unsere Tochter mitgenommen. (Hab das alleinige Sorgerecht.) Weil es nur noch Terror gab er hat mich jedes mal fertig gemacht. Nun sind wir erstmal bei meiner Mutter untergekommen. Donnerstag hab ich ein Termin beim Jobcenter und werde wegen Wohnung und Unterstützung fragen. Er will natürlich das Aufenthaltsbestimmungsrecht also das die kleine bei ihm lebt. Er strebt jetzt ein Verfahren an. Und denkt das er mehr Chancen hat da er ja eine Wohnung und Arbeit hat, und einen Kita Platz bekommen könnte. Aber hat sich in 3 Wochen nicht einmal bei seiner Tochter blicken lassen. Er war beim Jugendamt und hat erzählt das ich ihm den Umgang verweigere was garnicht stimmt, ich habe ihm mehrmals angeboten das er sein Kind jederzeit sehen kann er aber herkommen müsste. Nun ist es aber auch so das ich aktuell wieder schwanger bin in der 17 woche. Er zweifelt die Vaterschaft an, und will sich auch nirgends dran beteiligen erst wenn es da ist. Dann will er den 2 kindern immer Geschenke machen ich habe lediglich gesagt er soll es vorher bitte mit mir absprechen wenn es um größere Anschaffungen geht was er überhaupt nicht versteht. Ich sagte dann so machst du es nicht kannst du es wieder mitnehmen. Reagiere ich über? Wie sehen seine Chancen vor Gericht aus? Ich hoffe ihr könnt mir helfen das Frisst mich alles auf.

...zur Frage

Anspruch auf Rente nach Scheidung?

Es geht um ein Ehepaar, das in den 80ern geheiratet hat, seit 1997 jedoch dauerhaft getrennt lebt. Die beiden haben 3 gemeinsame erwachsene Kinder, die nach der Trennung bei der Mutter gelebt haben und keinen Kontakt zum Vater hatten. Der Vater hat für die Kinder keinen Unterhalt gezahlt.

Die Ehefrau hat nach der Trennung wieder angefangen zu arbeiten. Nun erhält sie die Regelaltersrente. Sie hat ca. 1600 € Einkünfte im Monat, wovon ca. 600 € Miete abgehen. Zudem muss sie für ein schwer körperbehindertes, erwachsenes Kind aufkommen, das bei ihr lebt und sich nicht selbst versorgen kann, und zuzüglich ca. 200€/Monat an medizinischen Aufwendungen für eben genanntes Kind zahlen.

Nun hat der Ehemann nach 21 Jahren der Trennung die Scheidung eingereicht und die Ehefrau befürchtet nun, dass er Anspruch auf einen Teil ihrer Rente hat. Stimmt das?

(Leider kann ich nicht mit exakten finanziellen Details dienen, da es sich bei diesem Fall nicht um mich handelt.)

...zur Frage

Wie soll man als Vater umgehen wenn in einer Trennung die Mutter dem Kindsvater das eigene Kind entfremden möchte und die Kommunikation verweigert?

Trennungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?