Ehefrau steuerpflichtige Person?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Peruni,

in Deinem Fall kommen so viele Dinge zusammen, mit denen wir normalerweise nichts zu tun haben, dass ich Dir nur empfehlen kann, einen Steuerberater aufzusuchen, der sich mit ausländischen Steuerpflichtigen auskennt.

Wichtige Informationen, die in Deiner Frage fehlen (allerdings käme ich auch bei Vorliegen der Informationen nicht auf die Idee, Dir einen verbindlichen Rat zu geben):

Wann hat Dein Mann seinen Wohnsitz nach D verlegt? Aus welchem Land? Hat er 2010 Einkünfte gehabt? (Das ist etwas anderes als "hier gearbeitet"!)

Weder begründet die Steuernummer eine Steuerpflicht, noch ist ihr Fehlen ein Indiz für das Fehlen der Steuerpflicht!

Tom

Danke für die Antworten! Ehemann gilt dennoch als steuerpflichtige Person in der Erklärung, auch wenn er keine Einkünfte hatte, richtig?

Und null Vernalgung stimmt ja nicht, da ich für uns beide verdient habe, aber bei gemeinsamer Veranlagung keine Steuern zahlen müsste weil unter Steuerfreibetrag. Trotzdem muss ich die Steuererklärung ja im Detail ausfüllen..

Jede natürliche Person, die ihren Wohnsitz im Inland hat, ist einkommensteuerpflichtig, also auch Babys oder arbeitslose; natürlich könnt ihr euch zusammen veranlagen lassen,

Du musst doch in deiner Steuererklärung sowieso angeben, dass du verheiratet bist und seit wann. Und für 2010 gibst du dann eben kein Einkommen für deinen Mann an, wenn er keins gehabt hat.

guterwolf 19.05.2011, 10:56

DH - genau so

0

was für eine frage??????????????? bei null einkommen null veranlagung, null steuer. es gibt ziemlich preiswert steuerprogramme, die klären dich auf aber auch jedes steuerbüro.

Wenn er 2010 nicht verdient hat, würde ich zusammen veranlagen, damit machst Du sicher nichts falsch und verlierst auch kein Geld.

Was möchtest Du wissen?