Ehebrecher

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ehebrechern braucht man keine Lektion erteilen, die bekommen ihre gerechte Strafe von ganz allein!

Beschäftige Dich mit Deinem eigenen Leben und such die positiven Dinge...;-)

In welchen Kulturkreisen hältst Du Dich auf?, ** Eine Ehe/ Partnerschaft ist schon gebrochen, meist eine längere Zeit, bevor der/die Unglückliche sich einen anderen sucht :O**, die Antwort sollte doch sein..wie bleibe ich in Zukunft für meinen Partner liebenswert m..frdl.Gruß

Wer bist du denn, dass du dich berufen fühlst, jemandem eine Lektion zu erteilen ?

Bist du die Gehörnte Ehefrau ? In dem Fall steht es dir frei, dich auf die Lauer zu legen und ihn auf frischer Tat zu ertappen. Die dann folgende Reaktion ist vollkommen dir selbst überlassen, vom Fotoapparat bis zum Küchenmesser sind alle Waffen erlaubt und der Fortbestand der Ehe hängt allein von der Kooperationsbereitschaft beider Parteien ab.

Bis du nicht die gehörnte Ehefrau ? Dann halt dich bitte raus aus der Nummer, sie betrifft dich in keinster Weise und als Moralapostel gilt für dich, wie für jeden anderen:

Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein.

Gina02 01.04.2012, 20:15

Gerade Deinen letzten Satz sollte sich so mancher einverleiben, der wohl besser erst vor seiner eigenen Haustür kehren sollte! LG, gina

0
Humpelschtilz 01.04.2012, 20:24
@Gina02

hat schon macher sein Glashaus von innenher eingeschmissen ;o)) ;o)) ;o))

Aber ne Ehe mitn Küchenmesser retten geht höchst mit Kartüffelschälen denn Liebe geht ja durchn Magen ;o)) ;o))

0
Brigitta270755 01.04.2012, 20:37
@Humpelschtilz

Oh, Herr Humpelschtilz ... ich dachte da auch eher nicht ans retten, als sich vor meinem inneren Auge das Küchenmesser im Kreis drehte. Sondern an Jack the Ripper und so, ....also, im übrigen: Wenn ich meinen Mann in flagranti ertappen würde, oder jemals ertappt hätte, dann hätte ich ihm mit dem Messer an der Kehle bestenfalls die Möglichkeit gelassen, sich innerhalb von drei Minuten zu entscheiden, was er will.

Und WENN er hätte bei mir bleiben wollen, dann hätt ich ihm mithilfe des Küchenmessers zu verstehen gegeben, dass die Zeit zum Hörneraufsetzen dann aber definitiv vorbei ist, wenn er es nicht beim nächsten Mal zwischen die Rippen haben will. Zur Begütigung hätte er dann ja ggf. das Kartoffelschälen mit dem selbigen für die nächsten 20 Jahre übernehmen können.

0

Wie meinst du das?

Hast du selbst unter diesem Menschen zu leiden, weil er dir deinen/deine PartnerIN ausspannt. Wirst du betrogen und weißt du genau dass dieser Mensch, den du Ehebrecher nennst, der "Stein" des Anstosses ist?

Und welche Bedeutung hat es in diesem Fall, dass dieser Mensch Besitzer eines kleinen Geschäftes ist?

Falls du der Betrogene bist, dann würde ich dir vorschlagen, zuerst und vor allem anderen eine Partnerberatung zu konsultieren.

Zuerst nur für dich allein (und ... sei klug und sprich mit niemanden darüber, lasse es für dein Anfang dein Geheimnis sein) ... und bei der Beratung wird man dir raten, wie du am besten weiter vorgehen kannst.

Selbstjustiz, ja? der klassiker ist teer und danach federn über den pelz kippen.

Erzähl es seiner Frau, ertappe Ihn auf frischer Tat :D

Ihn auf keinen Fall schützen ...

Verbrenn dir deine Finger.

Halt Dich einfach raus.

Was möchtest Du wissen?