eheänliche gemeinschaft

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du mußt aufpassen was du dort angibst, wenn du dieses eine jahr nutzen willst darfst du nicht angeben das er dein freund ist! denn das wird wirklich ganz schnell als BG angesehen. es kommt drauf an was dein freund verdient, er wird sich doch dann an der miete beteiligen oder? dann wirds doch auch besser für dich!

da bist du richtig informiert. im ersten jahr darf die arge keine bg unterstellen wenn man keine gemeinsamen kinder oder konten hat(§7 sgb2). allerdings könnte sich deine leistung trotzdem verringern da du dann nur noch anspruch auf die hälfte der kosten für unterkunft und heizung hast.

wenn ihr zusammenzieht ist das ab dem Zeitpunkt eine Bedarfsgemeinschaft. Die rechnen das sofort an. Wenn Ihr eine WG währt, wäre das anders. Für die Bedarfsgemeinschaft ist nämlich wesentlich ob Ihr gemeinsam wirtschaftet oder nicht.

Was möchtest Du wissen?