Eheähnliche Gemeinschaft,Krankenversicherung was nun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, der Staat darf das. :-((

Wenn du jetzt arbeiten würdest und Geld verdienen würdest, wärst du als Alleinstehende besteuert und betrachtet, obwohl du nicht alleine lebst, sondern in einer Partnerschaft.

Solltest du aber in Not kommen, dann bist du schon nicht mehr alleinstehend und wirst als zusammenlebend betrachtet.

Wenn man das als gegeben annimmt (wir haben ja diese Regierung gewählt und keiner beschwert sich, außer am Stammtisch und auf Internetplattformen), dann kann man dem Staat nicht vorwerfen, dass er das nicht einsieht, dass er als erster einspringt.

Was sollte man hier raten? Geh wählen, organisiere Demos und schreibe Verfassungsbeschwerde. Ich wundere mich ehrlich, dass das noch niemand gemacht hat. Diese unterschiedliche Betrachtungsweise finde ich auch äußerst ungerecht.

Übrigens kostet den Kindesvater nichts, das Kind auf seinen Namen mit zu versichern. Das wäre das notwendigste - in Anbetracht dessen, dass er nur das notwendigste tut.

Für dich bleibt im Augenblick entweder das so anzunehmen und zu heiraten, oder zu schauen ob du ein Zuschuss für eine freiwillige Versicherung bekommst. Dabei ist zu beachten, dass dein Partner Werbungskosten von seinem Verdienst abziehen darf. Vielleicht reicht das ja dann doch, dass man dir hilft.

Ich wünsche dir, dass du schnell eine Arbeit findest und nichts tun musst, was du nicht ohnehin tun würdest, wenn die Umstände "normal" wären.

Viel Glück jedenfalls.

Versichere dich bei d. krankenkasse deiner Wahl freiwillig und stelle beim JobCenter einenAntrag auf Zuschuss zur krankenversicherung!

Was ist mit Familienversicherung des Sohnes beim Vater?

Ja genau! der Sohn kann doch beim leiblichen Vater krankenversichert werden... und du freiwuíllig mit zuschuss v. d. ARGE

0
@Schokokeks1987

Der leibliche Vater möchte mit dem Kind nichts weiter zutun haben,er erfüllt nur seine Pflichten und mehr will er sich nicht antun.

0
@Brittchen

Der müsste lediglich ein Formular von der Krankenkasse unterschreiben, was du ausfüllst. Ziemlich traurig, wenn ihm das schon zu viel ist.

0

muss lebensgefährte für freundins mutter finanziell aufkommen?

mein Sohn lebt mit seiner freundin und gemeinsamen kind zusammen jetzt geht ihre mutter in rente und da sie zuwenig rente hat beantragte ihre mutter hilfe vom amt. meine frage ist muss mein sohn für ihre mutter zahlen ?

...zur Frage

Muss mein Lebensgefährte für mein Kind aufkommen?

Hallo allerseits ! Folgendes : Mein Exmann und Vater meines Kindes ist arbeitslos geworden und bezahlt nun keinen Unterhalt mehr, nun will die ARGE nicht bezahlen und fordert dazu auf, mein Lebensgefährte solle für mein Kind aufkommen, aber ist das Rechtens?

...zur Frage

Zahnersatz Härtefall bei Null Einkommen?

Hi, mein Lebensgefährte (eheähnliche Gemeinschaft) braucht zahntechnisch sozusagen eine Sanierung und nun ist der Kostenvoranschlag fertig. Demnach müsste er vermutlich ca. 70% selbst zahlen. Es ist aber so, dass er keinerlei Einkommen hat. Also auch kein Hartz 4. Ich selbst habe ein kleines Unternehmen und zahle seine Versicherungen. Das Netto-Einkommen für uns beide liegt bei ca. 1000€. Kann man da einen Härtefall beantragen? Kennt sich da jemand aus? Natürlich werde ich mich auch bei der KK selbst informieren aber vielleicht hat hier jemand Tipps was man da machen kann.

...zur Frage

kindsunterhalt für fremdes kind?

halo ich hab hier mal ne frage. mein lebensgefährte hat 2 kinder von 2 frauen. zu den ersten sohn hat er seit 5 jahren keinen kontakt mehr weil die kindsmutter mit den kind als er 2 war einfach nach bayern gezogen ist. zu den anderen kind hat er regelmäßig kontakt. jetzt geht es um unterhalt da die mutter seines ersten kindes sich einen anwalt genomme hat wegen unterhalt. mein lebensgefährte ist zurzeit arbeitslos ich verdiene nicht schlecht(netto 1600). jetzt meine frage kann ich da warum auch immer iwie zur verantwortung gezogen werden das die da an mein geld gehn. und ganz wichtig können die das falls wir iwann heiraten# danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?