EH-Lehrerin will mich zu etwas zwingen?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Hast du denn schonmal mit deiner Lehrerin in einem ruhigen und sachlichen Ton (und nicht in pampiger Totalverweigerung) geredet? Ein bisschen Entgegenkommen hilft oft.

Wenn ich deine Lehrerin wäre, würde ich dir stattdessen eine Theorieprüfung anbieten, wo du detailliert beschreiben musst, wie man das Tier zerlegen würde, wenn man das denn tun wollte. Vllt. wäre das ja eine Option? So wahnsinnig schwierig ist es ja wohl nicht, die Schere und das Messer zu bedienen, dass da eine praktische Prüfung zwingend notwendig wäre... und abschmecken könntest du ja eine Soße oder du machst ein Sojagulasch.

Falls deine Lehrerin zu den unverbesserlich Gestrigen gehört, und das nur als Machtkampf sieht - würde ich die 6 in Kauf nehmen und es einfach bleiben lassen.

Ansonsten sehe ich ehrlich gesagt nicht ein, wieso Lehrer Schüler zu
etwas zwingen sollten, was diesen aus ethischen Gründen widerstrebt. Ich
bezweifle, dass man damit irgendwas erreicht.
Aber gut, bei uns muss man als Atheist ja auch im schönen Bayernland den Kruzifix anglotzen, obwohl das imho klar der verfassungsmäßíg garantierten passiven Religionsfreiheit widerspricht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

leider wirst du nicht dagegen tun können und musst das Fleisch zumindest schneiden. Wenn du das nicht machst, dann darf dein Lehrer dir auch schlechte Noten geben. Du kannst ja nochmal versuchen in aller Ruhe mit ihm zu reden, vielleicht berücksichtigt er das ja doch noch, wenn man das mal unter vier Augen klärt. Plötzlich stures verweigern kommt da nie gut an. 

Allerdings darf der Lehrer dich nicht zwingen das Fleisch zu essen! Wenn das stimmt und er da nicht mit sich reden lässt, dann wende dich an einen Vertrauenslehrer oder an den Rektor. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht mal gar nicht! Die kann dich nicht einfach zwingen etwas zu essen was du nicht magst!

Wenn du seit deinem 5. Lebensjahr kein Fleisch isst, geh ich davon aus das deine Eltern emtweder das selbe machen, oder dir deine Überzeugung nicht im weg stehen möchten. Demnach geh mal zu deinen Eltern und Erzähl es ihnen. Wenn die mit deiner Lehrerin Fertig sind, ist sie ganz klein mit nem grossen Hut.

Errinert mich irgendwie an meine Zeit damals im Kochunterricht... mein Vater ist ein Leidenschafftlicher Hobby Koch. Von ihm Lernte ich, nach Gefühl und nicht nach Rezept zu kochen. Man hat mir damals ein Rezept hingelegt (schritt für schritt) welches ich mir kurz durchlas und es nach meinen Vorstellungen machte. Dafür bekam ich immer eine 4 und weil ich es nicht abschmeckte sondern , wie von zuhause gelernt, mit dem Geruchsinn arbeitete, bekamm ich wieder eine Note abgezogen. Aber geschmeckt scheint es denen wohl zu haben :/

Wie dem auch sei, ich bin nun etwas vom eigentlichen Thema abgekommen, lass dir nicht alles gefallen und bleib deiner überzeugung treu! Bitte deine Eltern was zu unternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also da wir in einem Land leben in dem jeder bestimmen kann was er isst und was nicht, finde ich es auch nicht ok, dass man dich zum essen zwingen möchte beim schneiden weiß ich leider nicht wie es da aussieht, rede auf jeden Fall mit deinen Eltern darüber im Zweifelsfall einen Anwalt einschalten. Denn es widerspricht deiner Ethik. Sonst dürfte die Schule ja auch Muslime zum Schweinefleisch essen zwingen und da zweifel ich doch stark dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo AutotaMoonShine,

früher hatte ich auch so einen Unterricht und einfach bescheid gesagt, dass ich kein Fleisch esse. Geschnitten habe es netterweise die anderen Schüler in meinem Team, aber das mit dem essen war gar kein Problem. Ich hatte halt nur Beilagen und sollte mir evtl. immer etwas mit bringen. So weit ich mich erinnere hat sie sogar vorher immer gesagt was sie beim nächsten mal kochen will, damit ich mich vorbereiten kann. 

Für gewöhnlich hatte ich eine 2 und sogar in der Abschlussprüfung wurde mir angeboten, dass ich das Fleisch durch eine andere Person abschmecken lasse. 

Aber ich seh das wie die anderen: Fleisch schneiden und Fleisch essen sind zwei verschiedene Dinge. 

Dich zum Fleischkonsum zu zwingen entspricht eigentlich schon fast der Körperverletzung? 

Je nach dem wie sehr du dich wehren willst, wenn dir der Direktor nicht zuhört kannst du dich an die nächsthöhere Instanz (Behörde) wenden. 

Wir haben das Jahr 2016.... Ich finde nicht dass jemand zu Dingen gezwungen werden soll, die er aus moralischen, ethischen, religiösen,.... Gründen nicht tun will. 

Was sagen deine Eltern zu der 5?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal wozu man Dich in der Schule zwingen will, Du solltest nie tun, was Dir gegen den Strich geht. Dir sollte auch die Reaktion egal sein. Wenn Lehrer Dir dafür was auch immer für ein Zahl an die Backe heften wollen, ignoriere es es. Das ist halt ihr Spiel. Sie bekommen dafür Ihr Geld.

Ich fände es gut, wenn Du konsequent bliebest. Was Du Dir zumutest, entscheidest Du ganz allein.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Fleisch schneiden ist auch dir zuzumuten; das Essen jedoch nicht. 

Entweder deine Eltern sollten mit dem Lehrer reden oder gleich mit dem Direx Kontakt aufnehmen. 

Euer Lehrer hat den Schuss nicht gehört

evtl. mal an das Schulamt wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraMoonShine
08.09.2016, 11:49

Schneiden ist mir nicht zuzumuten. Ich bin STRENGE Vegetarierin und ich kann ja auch was anderes machen. Mein Direktor sagt das gleiche wie die.

0

So, jetzt geb ich auch mal meinen Saft dazu ab. Ich bin selber seit 3 Jahren Vegetarierin, hab in der Schule allerdings zum Glück eine Fremdsprache und nichts mit Ernährung oder ähnliches gewählt und werde dadurch auch nicht in diese Situation kommen. Allerdings hat mir der Teil der Klasse die MUM gewählt haben erzählt, dass die Lehrerin am Anfang klar gestellt hat, dass jeder von allem probieren muss, was ich total doof finde. Gegen das Fleisch schneiden kannst du ziemlich sicher nichts machen, da kann man dich auch zu zwingen, es gibt einfach Leute die einem immer was reindrücken müssen. Aber das mit dem Essen geht einfach gar nicht klar. Wenn euer Direktor wirklich da so unangemessen reagiert musst du entweder Fach wechseln, was dir deine Schule dann auch nicht abschlagen kann oder ihr Zeit einen Anwalt hinzu, was aber echt teuer werden kann. Du könntest dich aber auch mal versuchen an eure Schulsprecher zuwenden und mit ihnen das besprechen und auch einen Schüleraufruf zu starten. Ihr habt eigentlich echt viel Möglichkeiten da was zu starten. Wünsch dir viel Glück und konnte hoffentlich helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraMoonShine
12.09.2016, 13:33

Ich kann das Fach nicht abwählen in meinem gym ist das pflicht. Ich habe auch 2 Fremdsprachen. Aber kochen ist auch pflicht

0

Die meisten Fleischgerichte kann man auch ohne Fleisch zubereiten, entweder indem man es einfach weglässt oder durch andere Zutaten ersetzt. Soja ist hierbei nur eine Möglichkeit von vielen.  Das könntest du ihr vorschlagen. 

Weiterhin kann ich dich voll verstehen, wenn du diese Arbeiten verweigern möchtest. Schon indem du dich bereit erklärst, das Fleisch zuzubereiten, muss für dich eine Portion mitbestellt werden, die du wahrscheinlich bezahlen musst, und somit gibst du einen Mord in Auftrag, den du wohl kaum vertreten kannst. Manchen ist das scheinbar nicht bewusst. 

Weiter unten habe ich gelesen, dass du in der 8. Klasse eines Gymnasiums bist. Wahrscheinlich, so kenne ich es zumindest, wirst du nur dieses Jahr Kochen als Unterrichtsfach haben, in der Oberstufe jedenfalls nicht mehr. Daher sollte auch dein Abschluss nicht gefährdet sein. 

Normalerweise muss man in jedem Fach auch schriftliche Leistungen liefern, wodurch du deine Noten aufbessern kannst. Selbst eine 5 in einem Fach ist kein Grund zum Scheitern, vorausgesetzt du fällst in keinem anderen Fach durch.  

Da dein Schulleiter scheinbar kein Interesse an diesem durchaus sehr wichtigen Problem hat, könntest du entweder eine Beschwerde bei der Schulbehörde einreichen oder dich an die Öffentlichkeit wenden. Zeitungen werden sich bestimmt dafür interessieren, wenn Vegetarier und Muslime zum Fleischkonsum gezwungen werden... 

PS: Es macht wenig Sinn gegen einzelne Noten zu klagen, da diese hauptsächlich zur Einschätzung des Schülers und seines Förderbedarfes dienen sollen, und die Rechtswirkung zu niedrig ist. Anders sieht es aus, wenn es um die Zeugnisnote geht oder sie sogar zur Nichtversetzung führt: 

https://www.anwalt.de/rechtstipps/verteidigungsmoeglichkeiten-des-schuelers-gegen-schlechte-benotung-nichtversetzung-und-nichtzulassung-zur-abiturpruefung\_057916.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spricht mit deinen Eltern darüber und falls du mit der Lehrerin nicht einig wirst geh zum Direktor.

Das mit dem Essen ist klar keiner kann dich dazu zwingen und das schlecht benoten.

Aber das mit dem schneiden solltest du abklären bevor du es einfach verweigerts sonst denke ich kann sie dich einfach schlecht benoten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Essen von Fleisch kann dich deine Lehrerin nicht zwingen - aber daß du das Schneiden ablehnst ist eindeutig Arbeitsverweigerung und somit wäre sogar Note 6 gerechtfertigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fleisch verarbeiten ist eine Sache. Aber dich zwingen etwas zu essen was du absolut nicht willst, finde ich nicht akzeptabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fleisch schneiden wirst Du wohl können, das wird dich nicht umbringen. Wunder dich dann nicht über deine schlechte Note! Wenn man arbeitet muss man auch Dinge machen die man nicht will. Zieh Dir halt Gummihandschuhe oder sonstiges an, Du stirbst davon ja nicht. Alles andere wäre lächerlich in meinen Augen.

Dass Du es nicht isst ist ja okay - aber schneiden kannst Du es schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit ihr. Sage ihr das es mit deiner ethischen Einstellung nicht zu vereinbaren ist. Gerade in Hauswirtschaft kann man das kochen ohne Fleisch auch lernen. Das ist dann keine Themaverfehlung. Alles andere ist fies. Sie muss auch Rücksicht auf Religion usw. nehmen. Da gehört das hier auch dazu finde ich. Unbedingt mit ihr reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fleisch wenigstens schneiden könntest du ja. Kann verstehen das dich das vielleicht ekelt, aber sonst wäre das arbeitsverweigerung. Aber essen musst du es natürlich nicht. Und dafür kann dir keiner eine schlechte Note geben. So lange du deine Aufgaben machst, sollte es kein Problem geben. An deiner Stelle würde ich das mal meinen Eltern mitteilen, die sollen sich an den Schulleiter wenden. Bisschen Feuer unterm po machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraMoonShine
08.09.2016, 11:46

Meine Eltern haben es gemacht. Der sieht es genauso wie die Lehrerin. Und ich schneide des nicht ich kann ja auch anderes schneiden.

0
Kommentar von Aslanxx
08.09.2016, 11:56

Ja, deine Einstellung zum Leben ist, dich vor Dingen zu drücken die unangenehm sind. Das wird dir aber nicht immer gelingen und ist falsch.

1

Wo genau siehst Du ein Problem, Fleisch zu SCHNEIDEN?

Wenn Du das nict machst, ist es Arbeitsverweigerung und Du bekommst zu Recht schlechte Noten.

Essen musst Du das ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraMoonShine
08.09.2016, 12:01

Meine Lebenseinstellung ist Vegi da schneide ich es auxh nicht. 

0

Die 5 akzeptieren. Du arbeitest schließlich nicht am Schulstoff mit und verweigerst es. Also hast du doch dir die 5 selbst zuzuschreiben. Hättest du das Fleisch geschnitten, wäre es nicht dazu gekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch Vegetarier aber ich schneide das Fleisch. Und weißt du auch wieso? Es ist eh schon tot. Machen kann ich da gar nichts. Solange ich das nicht essen muss, ist mir das völlig egal. Klar, ich finde es nicht lecker mit den Händen in Hackfleisch runzuwühlen aber was anderes als Kuchenteig ist es auch nicht. Ich finde es unsinnig, nicht mit Fleisch arbeiten zu wollen und du solltest dich wirklich nicht über deine schlechten Noten wundern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon bei der Wahl dieser Schule wusstest Du, dass Ernährung und Kochen auf dem Stundenplan stehen würde - und damit war auch eindeutig !! klar, dass dort auch das Zubereiten von Fleisch zu erwarten war. Entweder Du ziehst mit oder kannst möglicherweise den Abschluß nicht erreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du die arbeit verweigerst, kann sie dir natürlich eine 5 eintragen. also fleisch schneiden und zubereiten kannst du doch, essen musst du es nicht. du kannst aber als vegi auch mal den vorschlag machen, mit fleischersatz irgendwas zu kochen. so zeigst du zumindest interesse an dem fach.

einfach so: "ich bin vegi und darum mach ich nicht mit" ist schlicht Arbeitsverweigerung und somit gibt's ne 5 oder 6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuroraMoonShine
08.09.2016, 11:50

Ich kann ja auch andere sachen schneiden. Sie sagt immer ich muss Feisch schneiden nie zu wem anderen. Und ich schneide kein Fleisch

0

Was möchtest Du wissen?