EGV als VA Herstellung der Prozessfähigkeit?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du stellst am besten erst mal einen Antrag auf Gleichstellung. Das ist mit 30% möglich. Google das bktte mal unter "Schwerbehinderun Gleichstellung" Da wirst du viele Infos bekommen. Als nächstes würde ich mir überlegen, ob dir ein Beitritt zum VDK etwas bringt. Dort zahlst du zwar einen geringen Jahresbeitrag, hast dann aber auch anwaltliche Beratung in solchen Fragen umsonst. Wenn du die Gleichstellung hast, dann kann dich dein SB beim Jobcenter nicht mehr irgentwo hinschicken und drohen. Dann bist du zu behandeln wie ein schwerbehinderter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?