Egal was man isst?Angst zu viel zu essen?Man sieht alles auf der Waage?

7 Antworten

Hallo!

Ich weise dich mal kurz in die Kunst der Fittnes bzw. des Muskelaufbaus ein...

Die richtige

Nahrung ist gut 50%

von dem was Du tun musst um einen guten Körper bzw. eine gute Physis zu bekommen!

Es ist hierbei wichtig das Du soweit wie möglich auf ungesunde Fette (Cheesburger von MCD) und Einfachzucker (Schokolade) verzichtest.

Du musst Dich stattdessen ausgewogen ernähren, also viele

Kohlenhydrate

(Mehrfachzucker)

[50%]

(Reis, Nudeln,Vollkornbrot etc.), gesunde

Fette

(Omega 3 und 6 Fettsäuren, ungesättigte Fettsäuren)

[30%]

(Fisch, Nüsse Avocados, Öle) sowie

Eiweisse [20%]

(Fisch, Fleisch, Käse-/Milchprodukte, Nüsse)

zu Dir nehmen. Das ist die bislang optimale

Makronährstoff

verteilung.

Vergiss dabei allerdings nicht auch Vitamine und

Mikronährstoffe

durch eine Handvoll Obst und eine reichlich ausgewohgene Beilage mit Gemüse zu decken!

Hilfreich ist es auch zu wissen welchen Grundumsatz der eigene Körper ca. hat, daher solltest du mal deinen

Grundumsatz,KFA

und

BMI

ausrechnen und villeicht auch noch deine

Umfänge

und villeicht am besten in eine Exceltabelle wöchentlich notieren um über deinen Zustand bescheid zu wissen!  Ausserdem kannst Du so besser deine Kcal einteilen um Muskeln zuzunehmen!

Wenn Du dich näher dazu informieren möchtest schau doch gern im Internet oder modernen Büchern nach! Von nichts kommt schließlich auch nichts!

Das richtige

Training

ist dann

rund 20%

von dem was Du tun musst um deine Physis zu verbessern!

Dazu gehört ein vernünftiger Trainingsplan! Als Anfängerin solltest Du am besten einen Ganzkörperplan ausüben und zwar 2 mal die Woche (z.B. Montags und Donnerstags) und dann mit Aufwärmübungen (Rotatoren, Gelenkekreisen etc.) und natürlich am Schluss auch Abwärmen (3sec dehnungen und auslaufen etc.)

Im Trainingsplan selbst sollten maximal

8 Übungen

eingeführt sein wobei jede so viele Sätze lang geht wie Du schafst und das wichtige ist nicht mehr

Wiederholungen als 10-12

um nicht im Ausdauerbereich zu landen, sondern eben konkret den Muskelaubau zu befeuern.

Ein Beispiel wäre jetzt: Kniebeugen (3*12), Crunches (4*10), Liegestütze (3*10), Superman (3*45sec), Klimmzüge (3*5)...

Zunächst wärmt man sich also auf und dann trainiert man von den großen Muskeln her, also von Beinmuskulatur bis hin zu den kleinsten, also die Bauchmuskeln als letzte Übung.

Wichtig ist immer erst die Ausführung zu erlenen und dann erst Gewichte zu nutzen und eben auch nicht vergessen das es Antagonisten bei der Muskulatur gibt! Wenn Du den Bauch trainieren willst musst Du den Rücken trainieren, ansonsten ist dein Körper unbalanciet und nimmt mehr Schaden als Nutzen daraus!!!

Die restlichen Prozente ist eben die Regeneration nach dem Reiz, denn durch den Reiz erhällt der Muskel schaden udn muss von Körper durch neue Nährstoffe von der Nahrung aus in den Regenerationsphasen repariert und verbessert werden. Die Verbesserung entspricht also dem Aufbau an Muskelmasse!

Wenn noch Fragen sind immer her damit und denk ja nicht wenn Du hungern würdest, würdest Du ein Sixpack bekommen, das ist nämlich ziemlich dumm da Du dann höchstens die Grundmuskulatur siehst, aber keinen Erfolg hast!

Du bist viel zu jung um dir um kcal Gedanken zu machen!

Wenn du Dich bewegst, also Sport treibst, mit freunden was unternimmst kannst du auch locker mal 2000 kcal vertragen ohne es auf der Wage zu sehen.

Wichtig ist ein normales Essverhalten und ein gutes Körpergefühl.

Bei Essstörungen sollte man erstmal seien Hausarzt befragen der einen dann meist zu einem Facharzt überweist (Psychologe) 

Und als Mann sage ich dir: "Nur Hunde spielen mit Knochen ;) "

Magersucht und dann Cheeseburger und Schokolade ? Ich dachte Magersüchtige meiden gerade das. kenne mich da nicht so gut aus.

Einen definierten Körper bekommst du mit regelmäßigem Sport und dafür musst du aber auch gesund und genug essen, damit dein Körper Energie bekommt.

Hungern bringt gar nichts und auch fast Food schadet. Das macht dich nur krank.

Versuche doch gesunde Kohlenhydrathe zu essen wie Kartoffeln, Vollkornnudeln, Naturreis, dazu Gemüse wie Möhren, Bohnen usw oder Salat.

1 Woche unter Grundumsatz gegessen jetzt Kalorien steigern?

hallo. habe genau 7 Tage unter meinem GU gegessen dh. zwischen 500-1000 kcal. wie soll ich jetzt wieder mehr essen ohne zuzunehmen? langsam steigern oder wie? bitte helft mir :(

...zur Frage

Wieviele Kalorien muss man essen um mind. 1 Kilo zuzunehmen?

Hi Leute, Wollte mal Fragen wieviele Kalorien man essen muss, um 1 Kilo zuzunehmen? Reicht eine ganze Pizza ? Und wieviel Kalorien entsprechn ungefähr eine ganze Pizza? Bin nur neugierig. Danke im Voraus MFG !

...zur Frage

Wie schnell nimmt man nach Magersucht zu?

Hallo,

Ich bin Magersüchtig und im Untergewicht, bin auch in Therapie und habe jetzt langsam die Einsicht, dass ich etwas zu dünn bin und mein Lebenssinn nicht sein kann immer weiter abnehmen zu können (hab letztes Mal wo ich mich gewogen habe 50,6 bei 172 cm gewogen). Jetzt habe ich seit letztem Mitwoch versucht relativ normal zu essen..habe aber meistens etwas mehr gegessen weil ich mich dann irgendwie nicht stoppen kann also zum Frühstück Müsli mit Obst und Joghurt/Milch oder zwei Semmeln mit etwas drauf mittags und Abend dann entweder ein warmes Gericht oder 'brotzeit'. Ich habe anfangs schon Hunger aber esse dann meistens irgendwie mehr als alle anderen. Wenns Brotzeit gibt dann reicht mir einfach nicht nur eine Semmel sondern bin dann gleich bei 2 und noch 1,5 Brezen oder so.. Und die letzten Tage hab ich dann auch noch abends iwie Schokolade genascht oder ein Nutella Brot oder ein Pudding oder so etwas.. Wie schnell nehme ich denn jetzt davon zu???

Ich habe so Angst untkontrolliert jetzt zuzunehmen.. Mit 2-3 Kilo wäre ich wenn ich Bilder sehe wo ich so viel gewogen habe rein optisch her zufrieden (aber ich sehe mich im Spiegel auch dicker und kann deswegen einfach nicht einschätzen wie viel ich davon bis jetzt schon zugenommen habe)

Was meint ihr denn wie schnell ich davon jetzt so zunehme?

(Ich habe beim Abnehmen insgesamt über einen Zeitraum von einem 3/4 Jahr ungefähr 14 Kilo abgenommen..und viel Sport gemacht und am Anfang 1200 Kalorien gegessen aber zum Ende hin war die Bilanz mit dem Sport verrechnet dann nur noch so 800-1000 wo nicht durch Sport noch was verbrannt wurde..also habe nicht über längere Zeit richtig gefastet nur zwischendurch nach Essattacken)

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Wie viele kalorien kann man am tag essen ohne zuzunehmen?

Ich bin 18 und wiege 68kilo

...zur Frage

1000 kcal Überschuss :o ist das zu viel? Hilfe!

Habe mir heute was gegönnt da ich sonst immer ca nur 1000 kcal am Tag esse und das auf 3 Mahlzeiten eingeschränkt . Ist es schlimm mal 1000 kcal zu viel gegessen zu haben? Soll ich die nächsten Tage weniger kalorien essen? Mehr Sport treiben oder normal wie gewohnt 1000 kcal essen ohne zuzunehmen weil ich mir 1 mal im Monat was gegönnt habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?