Egal von welchem, Hersteller das Motoröl ist?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was im BMW ausreicht, passt auch zum Daihatsu, da gibts keinerlei Probleme. Da ist vermutlich sogar das selbe Öl in den Fässern drin und nur die Aufschrift ist unterschiedlich.

Okay, im Handbuch ist nur die Viskosität angebgebn die mein der Moror benötigt und zu dieser Viskosität würde ich das Öl von BMW zu einen deutlich günstigeren Preis bekommen, als direkt von ARAL.

Ich dachte nur dem Motor könnte es eventuell stören, wenn er sein Leben lang das von Aral bekommen hat und jetzt das von BMW bekommt, aber wenn das egal ist, nehmen ich das von BMW.

1
@berdDbrot

Nicht nur das Öl, auch das Benzin der verschiedenen Marken kommt alles aus demselben Tank. Lediglich die zugemischte Farbe sowie die Aufschrift werden geändert.

1

nur die viskosität ist wichtig,die marke ist egal.hab x autos alle über 300 000km ohne schaden gefahren und immer nur das billigste vom baumarkt genommen

Generell ist es egal. Wie du schon gesagt hast, muss die Viskosität zusammenstimmen. Müsste aber sonst im Handbuch für dein Auto stehen, was für ein Öl du verwenden musst.

Oder du vergleichst die Produktdatenblätter der beiden Produkte

Im Handbuch steht nur die Viskosität

0
@berdDbrot

Dann musst du nur mehr noch schauen, das du ein Motoröl mit der selben Viskosität bekommst. 

Z.B.: Motoröl von Aral SAE 10W-40 - dann kannst du ein Motoröl von Castrol SAE 10W-40 nehmen oder ein Motoröl von Petronas SAE 10W-40. 

Du musst zuerst schauen welche Nummer dieses Aral Motoröl hat. Es muss immer die Nummer übereinsimmen. 

0

Normalerweise schon, aber die Verkäufer schreiben für Marke X frauf, damit die Leute denken, nur das darf man kaufen, so können sie den Preis hochschrauben

Also kann ich das von BMW für meinen Daihatus nehmen?

1

Welchen Hersteller du benutzt ist egal, wichtig ist nur das dein Motor das richtige Öl bekommt. Zum Beispiel 10W-40.

Der Hersteller ist wirklich völlig nebensächlich. Wichtig ist, daß das Öl der Spezifikation entspricht, die der Fahrzeughersteller vorschreibt. Auf den Ölkanistern und -dosen sind die meistens bereits vermerkt, jedenfalls für die führenden Automarken, die eigene Spezifikationen herausgegeben haben.

Wenn Du ein Öl hast, das der Spezifikation von  BMW, Mercedes-Benz oder VW entspricht, bist Du auf der sicheren Seite.


Das weiß ich ja nicht, Ich fahre einen Daihatsu der 5W30 Öl benötigt. Ein Freund hat dieses für BMW, also 5W30 aus der BMW Verttragswerkstatt, welches er mir günstig besorgen könnte. Meine Frage, verträgt sich das mit menmen Motor der nicht von BMW ist?

0

Das Öl sollte den Herstellervorgaben entsprechen. Das BMW-ÖL ist für BMW-Motoren entwickelt worden. Es kann deswegen möglicherweise wegen der Zusätze im Öl nicht zu den Daihatsu passen. 

Der Hersteller des Motoröls ist an sich egal, nur es sollte der Norm entsprechen, die der Fahrzeughersteller vorschreibt. 

Ich habe gerade eben ein Paket bekommen, welches 8 Liter 0W-30 ACEA A5/B5-Motoröl enthält.  In der Werkstatt kostet der Liter ca 30 Euro, bei eBay habe ich das gleiche Öl für 7 Euro / Liter bekommen.

Es ist also keine Frage der Marke, sondern einfach davon abhängig, wo Du es kaufst.

Wichtig ist eigentlich nur, dass Du genau das Öl verwendest, welches der Hersteller mindestens verlangt.

Gute Fahrt!


Woher weiß ich welches Öl der Hersteller Verlangt? Im Handbuch steht nur das eine Viskosität von 5W30 empfolen wird.

Ist es dem Motor also völlig egal wenn er 15 Jahre aral Öl bekommen hat und jetzt das von BMW bekommt?

0
@berdDbrot

Woher weiß ich welches Öl der Hersteller Verlangt?

Logischerweise verrät Dir das der Hersteller.

0
@godlikegenius

Der wagen hat aber keine Garantie mehr. BZW emphielt der Hersteller das Öl von Aral, weil der ja bis jetzt auch immer in einer Daihatsu vertragswerkstatt gewesen ist. Ich mache das aber selber und das von Aral ist mir zu teuer.

0
@berdDbrot

Das von mir oben erwähnte Öl ist eines von Aral, was aber nebensächlich ist, solange die Spezifikation erfüllt wird. 

Aral 0W-30 Super Tronic E gibt es für € 7 pro Liter bei eBay.

1

Das Öl sollte die Herstellerspezifikation erfüllen.

Ich fahre seit Jahren in unseren Fahrzeugen das "High Performer" als Hausmarke von www.motoroel-direkt.de, einfach auf die Spezifikation achten und fertig.

Was möchtest Du wissen?