effizient zunehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also du musst schon mehr essen als sonst. So vielleicht 3000kcal täglich. Es gibt eine natürliche Grenze. Wenn du 5000 isst geht das meiste davon in die Tonne weil dein Körper es nicht annimmt. Er brauch es einfach nicht. Er nimmt schon mehr als er braucht, aber nicht alles was du ihm gibst. Es ist also Geldverschwendung extrem viel zu essen. Mit der Zeit und anabolen (aufbauenden) Stoffwechsel durch Training passt sich der Körper an und du kannst 3500 verwerten. Dann immer so weiter. Ich mach mal eine grobe Beispielrechnung auf. Sagen wir dein Grundumsatz liegt in den ersten Wochen bei 2100kcal, du isst aber 3000kcal sind das logischer Weise 900 zu viel. Ein Gramm Fett hat 9 kcal. Du nimmst also genug kcal für 100g Körperfett pro Tag zu dir. Dann kannst du in anderthalb Wochen ein Kilo Fett zunehmen. Muskeln aufbauen ist nochmal je andere Sache. Aber Fett brauchst du auch bei deinem Untergewicht. Mit dem Training werden auch die Knochen schwerer, in nem halben Jahr oder so. Um Muskeln aufzubauen gehst du erstmal schön ein paar Wochen ins Studio, trainierst an den Geräten und liest dich in die Materie ein. Dann schnappst du dir ne Trainerin oder einen Trainer und lässt dir ein paar freie Übungen zeigen. Viel Erfolg

Wenn du dich gut ernährst( viel Kohlenhydrate und Gemüse: Kartoffeln,Reis,Fleisch etc) kannst du pro Woche mit 2 kg rechnen. Das essen wird wenn du intensiv kraftsport betreibst nicht "speck" werden sondern muskeln. Muskeln wiegen mehr als Fett, heisst, du nimmst mehr kg zu.

Mit freundlichen Grüßen 

Wenn nichts hilft, was du ausprobiert hast und dir das Risiko von erhöhter Wahrscheinlichkeit von Demenz und Diabetes nichts ausmacht. => Kauf dir Insulinspritzen. Damit hast du automatisch mehr hunger und isst damit auch mehr. Zusätzlich mehr Fett.


Sonnhi 05.07.2017, 20:58

Finger weg von Insulinspritzen. Das geht auf natürliche Weise auch.

0

Trainieren. Muskeln wiegen mehr als fett!

Was möchtest Du wissen?