Effizient Gauß-Verfahren rechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist nicht so einfach darzustellen, weil es ja eine aufeianderfolgende Operation ist.

Ich kann nur immer empfehlen, nicht zuviel im Kopf zu machen, also nicht multiplizieren und addieren auf einmal, sondern die Koeffizienten mehr wie im Additionsverfahren zu behandeln. Das dauert etwas länger, ist aber am Ende effektiver, weil die Fehlerquote niedriger ist. Dann sieht man auch besser, wie sich die zu eliminierenden Elemente verhalten.

Was du immer hinbekommen musst, ist, dass gleiche Zahlen mit verschiedenem Vorzeichen dastehen.
Haben wir also   6 und 4, geht es wie beim Hauptnenner
6 * 2     = 12
4 * (-3) = -12

Schon kann man die beiden eliminieren,
aber nicht vergessen, die ganze Reihe mit den Faktoren zu multiplizieren!!

Bei Gauß räumt man immer von links nach rechts auf,
beim Additionsverfahren kannst du es nach Zweckmäßigkeit organisieren. In höheren Klassen hat man die freie Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch kannst du das einfach in der gegebenen Reihenfolge machen. Um das effizienter zu machen musst du dir das anschauen und überlegen wie du das leichter rechnen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YugiohFan17
03.07.2017, 21:58

Und genau daran scheiterts 😬 Hab ja bei der Klausur nicht ewig Viel Zeit

0

Was möchtest Du wissen?