effektivste und beste kampfsportart/kampfkunst?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Karate. Du lernst sinnvoll und aufbauend Schlag und Verteidigungstechniken, vorwiegend mit den Armen und gehst danach langsam in den Freikampf über. Ich hab auch Kung Fu, Judo und Jojuzu ausprobiert sowie Tae Kwon Do. Aber das fand ich alles nicht effektiv genug,bis man hebel und würfe anwendet ist man mit den Armen schneller... Außerdem gibt es mehrere Arten und du kannst sehen was dir am meisten Spaß macht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Adsensio714 27.03.2016, 23:21

Im Karate gibt es keinen ersten Angriff. Aber die Reaktion wird trainiert und im Notfall kann man sich super verteidigen ohne dauerhafte Schäden hinzuzufügen (wofür du sonst vor Gericht landen könntest)

0
eistee0305 27.03.2016, 23:26

Ich weiss nicht.... Ich find karate so öde wegen diesen handbewegungen. Was meint ihr wenn ich ca.3 jahre regelmässig zum training von kung fu gehen würde ??

0
MrHelferSyndrom 27.03.2016, 23:26

Selbst im Judo gibt es nicht so schlimmer (bleibende) Schäden. Und das mit den Hebelgriffen und Würgetechniken sind sehr effektiv. Es gibt viele Clubs die ein extra training nur für das haben das man seine Technik für die Strasse optimiert und dort kann man auch die Trainer fragen wegen den Hebelgriffen und Würgetechniken.

0
Adsensio714 28.03.2016, 10:57

Aber diese Griffe sind schon im Traijing schmerzhaft und verletzen. Einer meiner Freunde hat sich schon nen paar mal das Daumengelenk ausgekugelt....

0
Adsensio714 28.03.2016, 10:58

Kung fu find ich seltsam. Ich wuszte nicht wie ich mich mit den Bewegungen verteidigen sollte... Kann aber auch an meiner Art liegen

0
FRECHDACHS1505 28.03.2016, 11:49

Was ist denn Jojuzu? klär mich bitte auf

0
MrHelferSyndrom 28.03.2016, 23:37
@FRECHDACHS1505

Das sollte eher Jiu Jitsu heissen... 

Es ist die alte version von Judo und hat noch schläge drin. Shigoro Kano(gründer des Heutigen Judos) hat das mit den schlägen weggenommen und macht das nurnoch mit Würfen, Würgetechniken, Hebelgriffen.

0

Die Effektivität einer Kampfsportart ist von der Person abhängig die sie trainiert, sie ist abhängig von dem Trainer der sie lehrt und sie ist abhängig von der Verständigung zwischen Trainer und Schüler.

Zudem ist die Effektivität einer Kampfsportart davon abhängig gegen wen sie eingesätzt wird. Bruce Lee sagte immer, dass der beste Kämpfer kein Karateka, Judoka oder Boxer ist, sondern, dass der ideale Kämpfer zu schnell für einen Boxer tritt, zu gut für einen Karateka wirft. Was ist aber wenn man gut treten kann, aber der andere zu gut und vor allem zu aggressiv boxt und man gar nicht zum Treten kommt?

Auch ist die Örtlichkeit von entscheidender Bedeutunt auf offener Straße kann man sich keinen Bodenkampf erlauben. Das Pflaster der Straße z.B. ist zu hart dafür und man weiß nicht ob nicht noch andere in den Kampf eingreiffen und einem ins Gesicht treten.

Zudem stellt sich immer die Frage was man mit effektiv meint. Möchte man sich verteidigen ohne den anderen großartig zu verletzen, dann kann Grappling eine gute Möglichkeit sein - sofern man keine Techniken anwendet die Gelenke beschädigen. Denn man es ist besser man kontrolliert jemanden an einer Wand als das man der Person mit Schlägen den Kiefer zertrümmert. Letzteres sieht immer schlecht vor Gericht aus und man muss erst einmal beweisen, dass man richtig gehandelt hat.

In jedem Fall ist jedoch klar, dass eine Kampfsportart erst dann effektiv sein kann, wenn man zum Training geht und dafür lohnt es sich etwas zu wählen was einem Spaß und Freude bereitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey leute ich bins... Im grossen und ganzen möchte ich hier was festellen: 

ich möchte mir richtig gut selbstverteidigen da es in meinem viertel darauf ankommt .. 

Am besten eine Kampfsportart bei der man den anderen schwere verletzungen tragen lässt da er selber schuld ist dass er sich mit mir anlegt.. Und eine kampfsport für den strassenkampf halt so eine elegante 

Und .... Ich hab die kraft dafür nur keine technik 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt nicht die effektivste Kampfkunst, weil es unterschiedliche Menschen gibt. Außerdem wird dir nur das empfohlen, was der der die Frage beantwortet kennt. Und die Frage gibt es schon 1000mal oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Karate ist nicht wirklich effektiv und ich würde das auch keinem glauben der meint er hätte jojuzu gemacht denn das gibt es nicht ich glaube du meinst ju jutsu xD

Mach keine Karate das ist echte Zeitverschwendung, sondern etwas anderes z.B judo oder kung fu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lern dich selbst kennen. Das ist das beste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Judo... Mache es jetzt schon seit mehreren Jahren und brauche es nur für den Notfall... Dennoch kam es vor das ich es benutze und es hat mir das Leben geretten und das von meinen Freunden auch. Kann es nur empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EmperorWilhelm 27.03.2016, 23:19

Kannsein, dass es sehr nützlich ist. Aber dir sollte doch wohl klar  sein, dass es keine stärkste oder nützlichste Kampfsport art gibt. Und falls du das doch denkst...das Argument "Hat mir genützt" nicht gerade wirksam...

0

Super Karate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?