Effektiver Hebel?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das wäre ein Hebel von 0. Gar keiner.

Stückzahl 1 = 10.850€ | 10.850 Punkte <- Da ist der DAX momentan. 

Jeder € ist ein PIP. Die Frage ist, ob du 10850€ zur Verfügung hast.

Die Frage ist, wie viel Kapital du pro Trade einsetzen willst.

Wenn es wenig ist, ist die Margin extrem schnell aufgefressen und der Trade im Ar### da musst du aufpassen, du brauchst Spiel.

Achte darauf einen Stop Loss und Take Profit einzurichten. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
spoma 31.10.2015, 16:11

Alle Risiken sind mir bekannt. Trade schon lange, allerdings musste ich noch nie einen effektiven Hebel festlegen. Bei einem Konto mit 1000 kann eine Position mit der Stückzahl 1 eröffnet werden und pro Punkt steigt das Konto um 1€. Bei dem neuen Broker muss man Stückzahl und effektiven Hebel festlegen. Ich möchte aber das gleiche erreichen, mit einer Margin von maximal 1000€.

0
MagischePflanze 31.10.2015, 16:12
@spoma

Das kannst du ausrechnen, google das mal. FX pro hat einen Universalrechner, jedoch geht das glaube ich nur mit FX paaren.

Google einfach. Dax Hebel margin berechnen

Diese Stichworte sollten mit ein wenig Eigenrecherche das richtige ausspucken

0
spoma 31.10.2015, 17:26
@MagischePflanze

Habe eine nützliche Seite gefunden. Im Prinzip erhöht der Hebel nur das Risiko im Sinne, dass man mehrere Positionen eröffnen könnte. In meinem Beispiel würde ein Hebel von 20:1 ausreichen. Die nötige Margin beträgt dann 536,15€.

1
BrokerDeal 23.11.2015, 10:15
@spoma

Genau, der Hebel wird sehr häufig missverstanden. Dabei ist er ja nur eine andere Bezeichnung für "Margin". Also wieviel Kapital für einen Trade hinterlegt werden muss. Ein Hebel von 1:100 bedeutet 1% Margin, ein Hebel von 1:400 nur 0,25%. Die Stückzahl und damit welchen Gewinn/Verlust pro Punkt du machst, entscheidest aber nur du über die jeweilige Stückzahl.

0

Was möchtest Du wissen?