Effekt von FirmenVerkauf auf Aktienkurs

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn drei sich streiten, steigt eben der Kurs.

Microsoft, Google und Apple haben allesamt genug Geld in der Kasse um RIM zu kaufen.

RIm hat so gut wie keinen Hauptaktionär, daher müßte ein Übernehmer die Aktien über ein Gebot an der Börse kaufen.

Bei 3 potentiellen Käufern und einem Marktwert von aktuell 5 Mrd ist es für alle finanziell eine Kleinigkeit die Firma zu übernehmen, so daß man sich möglicherweise gegnseitig überbietet - daher der steigende Kurs an der Börse.

RIM macht sich auch schon mal " schön " um gekauft zu werden, etliche Manager haben das Unternehmen verlassen: Platz für die Mannschaft der Konkurrenten.

Im wesentlichen dürfte es darum gehen, eine weiteres Handy für die eigenen Betriebssysteme zu finden.

Und es geht um Patente für die Betriebssysteme.

Für Nokia wäre es zwar eminent wichtig preislich vernünftige ( also teurere ) Smartphones auf den Markt zu bringen, aber Nokia wird woh nicht fie finanzielle Kraft haben.

Eher hat es Microsoft nötig neben Nokia einen weitern Nutzer seines Betriebssystems zu haben, Apple will das verhindern, Goggle hätte es am wenigsten nötig, aber das neue Blackberry soll dem Iphone überlegen sein.

Deswegen werden wohl alle am Ball bleiben.

Im übrigen muß man ein Unternehmen erst mal besitzen um es zu enteignen und das geht nur über den Kauf der Aktien.

Das Schlechteste was passieren könnte ist, das keiner RIM kauft, dann ist der Laden pleite.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Nasdaq14 08.04.2012, 01:16

Da GS an Bord ist, wir es sicher zum Verkauf kommen, denn die kassieren nach Höhe des Verkaufpreises.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

0

Was möchtest Du wissen?