Efeu (hedera helix) Rückschnitt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kannst du mit einer Heckenschere drangehen und der treibt wieder aus, keine Sorge. Du solltest auch hingehen und darauf achten, dass kein Totlaub im Gewirr der Triebe hängenbleibt und "Laubnester" an der Wand bildet. Diese Laubnester fangen nämlich an zu rotten und dann bildet der Efeu Nährwurzeln und die machen im Gegensatz zu den Haftwurzeln das Mauerwerk auf Dauer kaputt.

RastaPeaceLove 09.07.2011, 19:00

ok, also auch aus den alten oder auch schon fast vergreisten Trieben kommen neue Triebe? vielen dank!

0

Wenn Du an der Hauswand hängst, dann würde ich den Efeu komplett entsorgen. Bei uns ist der Efeu echt hartnäckig und kommt immer und überall wieder und läßt sich durch zurückschneiden überhaupt nicht beeindrucken. Aber, wie gesagt, aus Bautenschutz-Gründen würde ich den Efeu komplett absägen.

adianthum 09.07.2011, 18:21

Das sollte man aber nur dann machen, wenn man das Geld für eine Hauswandsanierung grad übrig hat. Abgesehen davon, dass es schlimm aussieht wenn man ein Efeu von der Wand gerissen hat, kann man u.U. die Fassade (falls es schon Nährwurzelbildung gab) beschädigen. Dann ist der Schaden geringer wenn man wartet bis Kohle zur Wandsanierung vorhanden ist.

0
ErsterSchnee 09.07.2011, 18:25
@adianthum

Efeu ist auch in der Lage, die Fenster aus ihrer ursprünglichen Position zu drücken oder sich in Mauernischen auszubreiten und das Mauerwerk zu "sprengen". Dann doch lieber eine häßliche Fassade als eine kaputte Außenmauer und ein durchlässiges Fenster!

0

Du kannst den Efeu recht gnadenlos zurückschneiden. Solange die Mauer solide ist und er nicht durch Lücken hindurchwachsen kann, macht er sich recht nützlich, indem er im Sommer kühlt und im Winter wärmt. Man muss ihn aber immer im Zaum halten. Wo er überhängt, solltest du ihn auf jeden Fall bis auf die Mauer zurückschneiden, sonst verkahlt er unter den Überhängen und reisst sich irgendwann bei Sturm los.

Wenn Efeu von der Wand absteht , oder sich nicht festhält, ist das völlig normahl. Das macht er immer wenn es ihm gut geht und auch wenn er nicht mehr höher klettern kann. Z.B. weil die Wand zuende ist. An einem Kiefernstamm erreicht er so den Durchmesser von gut einem Meter. Der Zweck dieses Verhaltens ist durch diese große Oberfläche die Lichtausbeute zu maximieren ( da Efeu eine Schattenpflanze im Unterholzist) ! Ansonsten kann ich nur die bisherigen Antworten bestätigen

Was möchtest Du wissen?