Efa Euro Accounting Gmbh Übach-Palenberg?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ja das mit den Kreditkarten ist im Internet eine gängige Masche.Da werden Leute angerufen,Sie hätten bei einem Gewinnspiel mitgemacht oder man gibt sich als Hausbank aus um den Versand der neuen Kreditkarte abzustimmen.Desweiteren ist mir die Wenlock Road, London ein Begriff.Dort haben viele Betrüger Firmen Ihren Sitz!Also wenn Sie nichts bestellt haben,brauchen Sie auch nichts zu bezahlen,das ist nur meine Meinung.Desweiteren würde ich Anregen das entweder Sie oder Ihr Anwalt prüft eine Strafanzeige bei der Polizei zu stellen .Solche Menschen spielen gerne mit der Angst,Unwissenheit Ihrer "Kunden"!

Dankeschön!

1

Wenn Du tatsächlich nichts bestellt hast, dann stimme ich Deinem Anwalt zu:

erst auf einen Mahnbescheid von einem deutschen Gericht reagieren.

Letzte Nachfrist - Klage steht bevor

Meiner Meinung nach will man Dir nur Angst machen. Wozu sollte man sonst eine "Nachfrist" setzen?

Die Rechtsanwälte werden in den nächsten Tagen den Klageschriftsatz verfassen sofern die Forderung bestritten worden ist. Anderenfalls wird der gerichtliche Mahn- und Vollstreckungsbescheid beantragt.

Die Abfolge der genannten Maßnahmen ist nach meinem Kenntnisstand nicht korrekt, was für mich wiederum ein Zeichen für Angstmacherei ist.

Was möchtest Du wissen?