EF, YFU,Open doors usw. Hat jemand erfahrungen zum thema Auslandsjahr?

3 Antworten

Hallo :)
Ich habe das Schuljahr 2013/14 in Frankreich verbracht. Ich bin mit iSt gegangen (Partnerorganisation PIE in Frankreich). iSt war ganz in Ordnung, aber definitiv nicht die beste Organisation, die es gibt. PIE war... Es war alles eigentlich sehr toll organisiert, nur dass ich viele Fälle gehört habe, wo Leute ihre Gastfamilie nicht wechseln DURFTEN. Ich habe mich für eine Freundin, die dieses Problem hatte, ziemlich eingesetzt, konnte aber nichts machen. Sie wurde bei sich Zuhause mehr oder weniger als Sklave missbraucht, durfte aber nicht wechseln, weil es eh nur noch 3 Monate waren und sie schon 2 Mal gewechselt hatte.
Aber das kann man nicht vorhersehen. Das kann bei jeder Organisation passieren, dass irgendein persönlicher Berater für den Teil des Landes einfach ein A***loch ist.
Im Großen und Ganzen gibt es immer, selbst bei der besten Organisation, Ausnahmen. Aber das ändert nichts daran, dass das Jahr das beste deines Lebens wird, zumindest im Nachhinein betrachtet. Selbst wenn du noch so unsicher wähend des Jahres bist und dich dauernd selbst bemitleidest, weil alle anderen es so viel besser haben: Im Nachhinein weißt du, dass es trotzdem das beste Jahr deines Lebens war. Nur blöd, dass es dann schon vorbei ist.

Gerade mit schlechten Organisationen und schlechten Erfahrungen kann ich dir gut helfen. Ich war nicht die selbstbewussteste und es hat 3 Monate gedauert, bis ich überhaupt ab und zu mal mehr als nur "Ja", "nein" und "vielleicht" gesagt habe. Ich hatte auch nicht sonderlich viele Freunde und die, die ich hatte, mit denen habe ich kaum geredet und hab auch kaum noch Kontakt zu denen. Meine Gastfamilie war ziemlich gewöhnungsbedürftig, es war offensichtlich, dass die 4 Brüder kein Mitspracherecht hatten, was die Gastschwester angeht. Und dennoch wurde es zum Ende hin das Beste Jahr meines Lebens. Ich habe heute noch viel Kontakt zu meiner Gastfamilie (Jetzt gerade bin ich auch bei ihnen) und meine Gastbrüder wurden erst in den Ferien danach immer wie echte Brüder. Meine Gastfamilie hat mich z.B. im Sommer darauf auf eine Segeltour duirch Kroatien eingeladen. :) Selbst ich habe zum Ende gemerkt, dass ich Französisch fast wie eine Muttersprache spreche und auf meiner neuen Schule, wo ich jetzt das französische UND das deutsche Abitur mache, sind alle auch total beeindruckt von meiner Sprache, obwohl ich anfangs so gut wie nie gesprochen habe, nur wenn es unvermeidbar war. Und eigentlich auch am Ende wenn mans genau nimmt... Und auch heute noch...
Naja, wenn du noch weitere Fragen hast, dann schreib mich doch einfach persönlich an. :) Ich würde dir sehr gerne helfen, dir deine Angst zu nehmen. :)

LG

Lisa

Danke erstmal für deine Mühe mir zu antworten :) ich finds sehr interessant von anderen zu hören , die schon ein Auslandsjahr gemacht haben. Ich werde dir dann nochmal eine Privatnachricht schreiben, aber danke schon mal :)

0
@LeaMilaLea

Kannst du mir vlt eine " Freundschaftsanfrage" oder wie das hier heißt schicken? Weil ich bekomme es über mein Handy nicht hin 😬

0

Hi, ich habe vor 7 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Das Land wäre noch hilfreich gewesen und auch die Dauer deines Aufenthaltest. Nicht jede Orga bietet jedes Land an, und manche bieten nur  einen Jahresaustausch an. Aber generell kann ich dir mal YFU, AFS, AIFS, Xplore und iSt empfehlen. Von denen hört und liest man sehr viel gutes. Schau dir die mal alle genau an, und bewirb dich dann bei 3-4, denn nicht jede wird dich auch nehmen.

Du solltest zwar schon auf den Preis achten, aber auch auf das was du dann für dein Geld bekommst. Jede Orga hat ein etwas anderes Angebot, bei der einen bekommt man mehr, bei der anderen weniger.

Dann lass dich nicht nur von dem ersten Gespräch beeindrucken, denn die Orgas wollen dich ja haben. Von daher lies dir bitte Erfahrungsberichte im Internet durch, schau was andere ATS erlebt haben mit der Orga und entscheide dann, ob du mit dieser Orga gehen willst oder nicht.Informier dich einfach gut.  Wenn du dich beim Gespräch wohl gefühlt hast, und man auch im Internet nicht übermäßig viele schlechte Sachen liest, kann man die Orga dann auch nehmen.

Hast du sonst noch etwas genauere Fragen? Das was du da geschrieben hast ist etwas wenig Info, bzw. keine speziellen Fragen.

Danke erstmal :) es war leider kein platz mehr zu schreiben, komischer Weise😒 aber ich würde gerne nach Amerika/USA/Australien oder Kanada. Ich bin da eigentlich sehr offen, hauptsache ich kann dort Englisch sprechen ;) also ich hätte noch solche fragen wie, lernt man die sprache wirklich so schnell? Was ist wenn die Lehrer nicht einverstanden sind? Braucht man gute Sorachkenntnisse ?

0

hey, ich kann dir nur sagen, was ich weis...

Ich auch ein Auslandsjahr 2016/17. Bei mir geht es in die USA. Ich gehe mit der Organisation Open Door International (ODI). Diese Organisation ist mir extrem sympathisch. Sie ist mega klein und wenn man dort anruft wissen sie sofort wer ich bin. Außerdem ging bei mir das mit der Bewerbung auch sehr schnell. Ich hatte mein Bewerbungsgespräch und 3 Tage später kam die Annahme.

Zu den anderen Orgas :

YFU: Ich hatte mich ebenfalls bei YFU beworben und diese hat mir auch echt gefallen. Sie sind offen und auch immer für einen da. Angenommen wurde ich dort auch, aber entschieden habe ich mich für ODI. MIT YFU MACHST DU ABER KEINEN FEHLER !

EF: (ich kann nur aus Berichten berichten) Ich habe von dieser Orga mehr negatives als positives gehört und habe mich deshalb dort nicht beworben. Sicherlich gibt es dort auch sehr gute Erfahrungen aber ich spreche auch Erfahrungen meiner Freunde. Ich glaube außerdem, das diese Orga nicht gemeinnützig ist... (= Gastfamilien bekommen Geld und Arbeiter auch)

Orgas von den ich auch gutes gehört habe:

AFS ; IP (=International Partnership); Rotary

Das ist alles was ich weiß und ich hoffe ich konnte dir helfen. Doch noch zwei Dinge möchte ich dir an herz legen Nimm doch eine Organisation aus dem AJA Verbund (= sind viele Gemeinnützige Organisationen -> Google es mal) und zweitens, das wichtigste : ES GIBT EIGENDLICH KEIN RICHTIG ODER FALSCH,LETZTENDLICH KOMMT ES AUF DEINE GASTFAMLE AN...

Pipapipapo

 

Auslandsjahr - Organisation - CAS?

Hallo ^^

Das ist jetzt schon meine 3. Frage zum Auslandsjahr, aber ich möchte mich halt gut informieren :D

Diesmal geht es um die Organisation - Es gibt so unendlich viele o.O

Da ich mir mittlerweile recht sicher bin, dass es nach Costa Rica gehen soll, bin ich von diesem Thema mehr oder weniger "weg" und bin zur Zeit auf der Suche nach einer Organisation :)

Da ich schon so viel schlechtes über EF gelesen habe, schließe ich die jetzt einfach mal aus ^^ Welche mir aber eigentlich zusagen sind YFU (Deutsches Youth for Understanding Komitee e.V.), CAS (Costa Rica-Austausch-service) und AFS.

Hat jemand Erfahrungen mit diesen Organisationen oder weiß einer noch andere Gute?

Und eine letzte Frage: Kann es passieren, dass man bei einer dieser Organisationen nicht angenommen wird, weil man Vegetarier ist? :0

Danke ^^

...zur Frage

Auslandsjahr USA YFU oder EF?

Hallo Leute,
ich plane in der zehnten Klasse ein Auslandsjahr in den USA zu machen. Nun habe ich unter den unzähligen Organisationen EF und YFU gefunden. Nun frage ich nich welche wohl besser ist. Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit einer der beiden Orgas?

...zur Frage

Erfahrungen mit Riedenauer Education?

Hey, also ich habe vor nächstes Jahr (10. Klasse) ein Jahr im Ausland zu machen und werde (voraussichtlich) nach England gehen. Ich war dann vor kurzem auf einer Infoveranstaltung, wo verschieden Organisationen für Austauschjahre vorgestellt wurden und als Anbieter für Internate wurde da Riedenauer Education vorgestellt. Jetzt wollte ich fragen ob jemand mit denen schon Erfahrungen gesammelt hat?

LG Caro

...zur Frage

Was passiert, wenn man bei YFU kein Stipendium bekommt, kann man dann noch sagen, dass man doch den vollen Preis zahlt?

Also ich würde 2017/2018 gerne ein Auslandsjahr mit YFU nach Australien machen und mich dort für mehrere Stipendien bewerben. Wenn man nur nicht angenommen wird bei den Stipendien, aber sonst eigentlich schon für den Austausch an sich, kann man dann sagen, man zahlt doch den Vollpreis oder kann man den Austausch dann gar nicht machen?

LG Kantani

...zur Frage

Wie findet ihr Ayusa, EF, YFU oder stepin?!?!

Hallo:D Also ich will ein Auslandsjahr machen (USA) und wollte mal wissen, mit welchen Organisationen ihr schon Erfahrungen (gute oder schlechte?!) gemacht habt, und wie ihr Ayusa Intrax, EF, YFU oder stepin findet??;) und was ich noch wissen wollte: bieten die bei ayusa und YFU und stepin auch so "Discovery Tours" wie bei EF an (---> während den Ferien USA entdecken?!) wäre echt nett wenn ihr mir Antworten würdet:) DANKEEEEE!!!;D

...zur Frage

Welche Austauschorganisation ist am besten?

Guten Abend,

ich möchte mich für ein Austausch in den USA bewerben. Ich habe auch schon sehr viele verschiedene Organisationen gefunden die einen Austausch anbieten, bloß ich weiß nicht, für welche ich mich am besten entscheiden sollte. Ich habe auch schon ziemlich viele Meinungen und Berichte von verschiedenen Organisationen gelesen - EF soll ja z.B. gar nicht gut sein.

Ich schreibe hier am besten einfach mal die Organisationen auf, bei welchen ich mich bewerben würde:

Travel Works AIFS YFU AFS

Könnt ihr mir vielleicht noch gute empfehlen ? Wie finde ihr eig. die Organisationen, die ich mir ausgesucht habe ? Oder würdet ihr mir davon abraten ?

Würde mich sehr über Antworten freuen! =)

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?