Edo-Zeit, japanische Kaiser und Tradition?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Oha, da ist ja ganz schön was los usammen gekommen.

1. Ich kenne leider keine Konstellation wie die nach der du suchst.

2. Die Edo-Zeit reicht gerademal bis 1868, und Kirschblüten sind eher die moderne 2000er-Version des Kimonos die nur junge Frauen tragen. Die klassischen Designs sind recht einfarbig und nicht sehr kräftig in der Farbe.

3. Es kann gut sein dass man sich vorher durch zB diplomatische Treffen kannte. Ich denke dass es solche und solche Typen gab.

4. Das ist leider schwer zu sagen, aber rein logisch würde ich doch denken dass wenigstens ein paar Beschützer dabei sind, so wie ich das verstanden habe, willst du die Prinzessin ja mit einem wohlhabenden Adeligen verheiraten (denn es gibt ja keinen Prinzen in Japan außer die Brüder der Prinzessin) und die Edozeit wird mit der Zwangsöffnung Japans beendet, vorher wurde also kaum außerhalb des Staatsgebietes agiert.

5. Zumindnest mir iat nichts dergleichen bekannt, ich denke also dass es eher unwahrscheinlich ist, zumal es damals wenig "sozialostisch" abging und die Bauern alleinige Steuerzahler waren.

6. Da Japaner heute noch unbedingt vor Mitte-20 heiraten wollen, wird es damals nicht anders gewesen sein. Und mit einem bürgerlichen wird wohl auch kein Kind gezeugt worden sein. Die Kaiserliche Fanilie ist gottesgleich und schon als Adliger kam man da ohne die richtigen Mittel und Verbindungen nicht ran.

7. Japaner sind SEHR höflich, auch heute noch! Ich weiß zwar nicht wie es mit zB Eltern oder Geschwistern zuging, aber auf jeden Fall nie beim Vornamen. Erst recht nicht in der Kaiserfamilie. Und da kann ich kir gut voratellen dass sich keiner beim Vornamen genannt hat.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Leider ist vieles eher schwer zu beantworten, weil es ja doch recht spezielle Situationen sind die du wissen möchtest.

Ansonsten wäre es auch nicht falsch wenn du deiner Fantasie freien Lauf lässt. Solange kein Verlag oÄ dahintersteht spricht ja nichts dagegen wenn du deine romantischen Vorstellungen und Interpretationen niederschreibst ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaneKirkwood
01.01.2017, 21:59

Hey, danke für die ausführliche Antwort, hat mir wirklich weitergeholfen ^^ (war leide eine lange Zeit nicht mehr aktiv und hab erst jetzt wieder nachgeschaut). 

0

Was möchtest Du wissen?