Edith Piaf - Milord

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wo genau ist dein Problem?

Sie singt als sog. "Hafenmädchen" einen potenziellen Kunden an, der offenbar Liebeskummer hat, weil seine Liebste ihn verlassen hat ("la douce aux yeux tendres" ist von Ilsebil und auch in dem Liedtext, auf den weiter unten verwiesen wird, falsch übersetzt/ es ist nicht irgendeine abstrakte Sanftheit oder Süße, sondern seine Süße = Liebste als Person, die sich per Schiff davon gemacht hat/ meist ist es ja andersherum, da in der Regel die Männer zur See fahren, aber hier könnte z. B. ein Mädchen mit der Familie ausgewandert sein - egal).

Die Aussage, wenn man den Text ein bisschen strapazieren will: Gegen Liebeskummer hilft am besten die nächste Liebe, und das Hafenmädchen bietet schon mal erste Liebesdienste und die damit verbundene Tröstung an. (Wenn du willst kannst du dabei beachten, dass ein Milieu, das heute als "Rotlichtmilieu" bezeichnet wird, hier hof- = kunstliedfähig wird, was in den 60er Jahren durchaus noch skandalträchtig hätte sein können.)

Das gleiche Motiv hast du in "Je ne regrette rien", wo nach vielem Hin und her das Leben mit einer neuen Liebe schließlich neu beginnt. Fast schon ein Motto, das über Edith Piafs Leben insgesamt stehen könnte.

am besten du liest das ganze buch über edith piafs leben. ist eine herrliche biographie^^

wernilein 06.03.2010, 11:04

stimmt,!!!!

0

Ich versuche mal, Dir eine (ungefähre) Übersetzung des Textes ab der 2. Strophe zu geben...hoffentlich hilft es Dir ein wenig:

Zu sagen, dass es manchmal genügt wenn es ein Schiff gäbe, um alles auseinander zu reißen und wenn das Schiff von dannen zieht….. und die Sanftheit in den so zärtlichen Augen mit sich nähme, die es nicht verstehen konnte, dass es Dein Leben zerreisst. Die Liebe, die Tränen in die Augen treibt So als wenn das Leben Dir alle Möglichkeiten gibt, um diese danach zu ergreifen…….

Nun komm Milord Du siehst aus wie ein kleiner Junge ! Lass dich fallen, Milord, komm in mein Königreich, ich werde dein Gewissen erleichtern, ich singe die Romanze ich besinge die ( Mi)lords die keine Chance hatten! Schau mich an, Milord, du hast mich noch nie gesehen… …aber, aber…du weinst Milord? Das hätte ich nie gedacht!....

Sie mal, Milord! Lächle mich an Milord! …Mehr noch, streng dich ein wenig an…. Siehst Du, so ist’s richtig! Komm, lach’ Milord! Komm, sing Milord! ……….lalala………

Aber ja, tanz, Milord La-la-la, bravo Milord La-la-la... noch mal Milord !...la-la-la

Was möchtest Du wissen?