edinburgh oder glascow beim ersten schottland urlaub?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Glasgow merkt man an, dass es eine ehemalige Arbeiterstadt ist.  Für mich relativ grau. Tortzdem sollte man die Universität gesehen haben, die sieht aus wie Hogwarts.
Edinburgh hingegen ist nicht so verbaut und hat viele tolle Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Castle, Arthurs Seat, Princess Street mit dem Monument,... Es ist eine sehr lebendige Stadt, was vielleicht weil auch daran liegt, dass dort 5 Unis gibt.
Mit dem Zug übrigens in 45 Minuten zu erreichen.
Ich empfehle Edinburgh mit Tagesausflug nach Glasgow.

Ich war letzten Herbst in beiden Städten, beide sind schön, hat mir gefallen. Ich denke Edinburgh ein wenig mehr, Glasgow wirkte mehr wie eine normale große Stadt, Edinburgh fand ich besonderer. Ich habe ein Walking Tour gemacht http://www.newedinburghtours.com/de kann ich nur empfehlen. Die führen einen in 2,5 - 3 Stunden zu vielen interessanten Plätzen. Von Edinburgh machst du am besten einen Tagestrip zum Loch Ness, der ist etwa 3,5 Stunden entfernt, wird also eine lange Tour, aber ihr sehr noch anderes auf der Tour. Google mal, da gibt es viele Anbieter. Loch Ness war nett, aber mehr nur unter dem Motto, "ich war hier", denn Seen gibt es schönere in Schottland.

In beide Staedte sind viele Sehenswuerdigkeiten. Ich empfehle, dass Du Uebernachtung in einer Stadt zwischen die Grossstaedte (zB Linlithgow, Geburtsort von Mary, Queen of Scots) aussuchst, und Ausfluege an beide machen - es gibt gute Bahn- und (billiger!) Busverbindung.

Um Loch Ness von Glasgow oder Edinburgh zu erreichen, musst Du mit Bus oder Bahn nach Fort Augustus oder Inverness fahren; innerhalb einen Tag ist es moeglich, ich empfehle aber, dass Du mindestens zwei Tage benutzen. Oder besser, komme mal wieder!

Viel Spass bei der Reise, wenn Du weitere Hilfe brauchst, frage doch!

lg

EDI ist einfach wunderschön und alles ist easy mit Bus und Bahn erreichbar. Die Stadt ist hell und belebt, viele junge Leute, einiges zum Gucken.

GLA ist auch interessant, allerdings fand ich es grau und irgendwie ohne viele Optionen.
Einzig die unglaublich tolle Kelvingrove Art Gallery ist einen Besuch wert; der dauerte bei mir fast 4 Stunden, gesehen habe ich nicht alles, aber ich bin kein Museumsgänger und war von der Gallery dermaßen angetan, dass ich gerne länger geblieben wäre.

Hätte ich die Wahl, würde ich EDI wählen.

Also mein Bruder macht da gerade ein FSJ und schwärmt von Edinburgh :) also ich würde sagen das die Hauptstadt besser ist aber das ist auch die 2. Meinung :)

Was möchtest Du wissen?