EDELSTEIN-MAGNETSCHMUCK

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

EDELSTEIN-MAGNETSCHMUCK IST EINE KOMBINATION EDELSTEINE MIT MAGNETEN Heute suchen wir wieder verstärkt nach der Kraft der Natur, die uns bei Heilungsprozessen unterstützen und den Menschen insgesamt positiv beeinflussen kann. Natürliche EDELSTEINE Heilsteine kommen bereits seit der Antike zur Anwendung. Die erste Erwähnung findet sich bei Aristoteles, berichten von der Wirksamkeit der Steine auf den menschlichen Organismus sind von damals bis heute vorhanden. Weil bisher keinerlei fundierte Wissenschaftliche Beweise über die Heilkraft vorliegen, lehnt die Schulmedizin sämtliche Therapien mit Edelsteinen ab. Dennoch gibt es Erfolge mit Heilsteinen - nur ist bisher noch umstritten, ob diese nicht eher psychischer Natur entstammen .Eines ist jedoch unumstritten, nämlich, dass das Mitführen eines oder mehrerer Steine noch niemandem geschadet hat . Schon allein ihre Schönheit berührt unser Herz und ist Nahrung für unsere Seele

Millionen Menschen vertrauen auf die Heilkraft von Magneten. Jetzt ist bewiesen: Sie helfen wirklich! Das bestätigten Wissenschaftler der Universität von Virginia (USA) in klinischen Experimenten Über den Sinn und Unsinn von Magnetschmuck und der Wirkung der Magnetfeldtherapie wird oft diskutiert.

Wichtig ist festzuhalten, dass die Magnettherapie wissenschaftlich nicht belegt ist und in keiner Weise Einen Arztbesucht ersetzen kann.

Fakt ist, dass Quellen davon ausgehen, dass bereits vor ca. 2000 Jahren bei den chinesischen Medizinern ein Einsatz magnetischer Steine zur Unterstützung der Heilung üblich war. Auch der berühmteste Arzt der Antike, der Grieche Hippokrates beschrieb den Einsatz magnetischer Steine. Und auch die alten Römer sollen an positive Wirkungen der Magnetfelder geglaubt und die alten Ägypter magnetischen Schmuck zur Stärkung der Gesundheit getragen haben. Man sagt, sogar Kleopatra hätte sich nachts immer einen Magnet auf die Stirn gebundenen. In den USA oder auch Japan ist die Behandlung mit Magneten von den Gesundheitsbehörden empfohlen und anerkannt. Das deutsche Heilmittelwerbegesetz untersagt uns eine direkte Aussage über die Wirkung unserer Produkte zu machen.

Auch die beschriebenen Theorien über die Wirkung von Kupfer und Magnetfeldern ist nach deutschem Recht wissenschaftlich nicht gesichert bewiesen.

Bitte beachten: Personen mit Herzschrittmachern, schwangere Frauen und Kleinkinder dürfen keine Magnettherapie Produkte anwenden. Wir weisen darauf hin, dass Magnetschmuck- und Magnettherapie-Produkte nicht als Ersatz für ärztlich verschriebene Behandlungen zu begreifen sind. Zu Risiken fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

EINE THESE lautet folgendermaßen:

Die Magnete sollen die roten Blutkörperchen positiv beeinflussen sodass diese das Blut mit mehr Sauerstoff anreichern. Der erhöhte Sauerstoffanteil wird dann zusammen mit den Nährstoffen durch den ganzen Körper zu jeder Zelle getragen.

Die Magnete haben somit eine positive Wirkung auf Menschen, die an Migräne, Osteoporose, Arthritis, Rückenschmerzen und ähnliche Beschwerden leiden, so dieser Erklärungsansatz, der wissenschaftlich nicht belegt ist BITTE BEACHTEN SIE DAS Magnetschmuck- und Magnettherapie-Produkte nicht als Ersatz für ärztlich verschriebene Behandlungen zu begreifen sind. Gabriele Theresia Riedl http://www.smaragd-diamant.de/page10.php Habe für Sie diese Seite mit „Genehmigung natürlich von Smaragd- Diamant.de von Frau Gabriele Theresia Riedl “ kopiert. Hoffe es hilft weiter!!!

Was möchtest Du wissen?