Edding im Blut?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einem normalen Edding 3000 und vergleichbaren Stiften dürfte da rein gar nichts passieren. Schlimmstenfalls kurzzeitig ein kleiner Alkoholrausch, weil die Tusche der Standard-Eddings ja alkoholbasiert ist.

Bei den Lackeddings (Edding 750 etc.) ist teilweise Lösemittelnaphtha enthalten, und einige Spezialvarianten sind auf Basis z. B. von Methyl- oder Ethylcyclohexan gelöst. Da könnte Blutkontakt größerer Mengen unter Umständen zu Nierenproblemen führen, was sich dann aber sehr kurzzeitig bemerkbar gemacht hätte.

Unterm Strich vermute ich, dass das eine nichts mit dem anderen zu tun hat bei Dir.

Wie viel Liter von der Edding- Tinte sind den in Deinen Blutkreislauf gekommen? Um das Auszulösen, was Du schilderst, müsste es schon eine größere Menge an Tinte gewesen sein.

Also einfach mal zum Arzt gehen und sich durchchecken lassen.

Ich glaube nicht dass es schlimm ist.Deine Leber wird es wieder entgiften.

muskelschwaeche 10.03.2017, 22:22

Ok interessant ich habe nämlich ca. einen Monat eine Muskelschwäche und stürze oft Treppen und mit meinen 13 Jahren finde ich es sehr bedenklich und kurz bevor es angefangen hat ist Edding in Verbindung mit meinem Blut gekommen

0
Step44 10.03.2017, 22:33
@muskelschwaeche

Ich glaube nicht dass die Muskelschwäche davon kommt.

Aber du solltest zu einem Arzt gehen,denn eine Muskelschwäche gehört medizinisch abgeklärt.

0

Was möchtest Du wissen?