Ectasy während dem trip vergessen wer man ist?

6 Antworten

Ich würde sagen das war eine Art "ich Auflösung", wie sie bei Dissoziativer (DXM, DMT, Ketamine...) häufiger vorkommt. So etwas kann durch MDMA in hoher Dosis vorkommen, ein bekannter hatte auch schon mal so etwas.
Aber so lange es jetzt keine NachWirkungen mehr hat würde ich mir keine Sorgen machen.
Pass aber auf, wenn du noch ein mal XTC/MDMA konsumierst, denn dieser Zustand könnte wieder auftreten. Nur ich denke das wenn du darauf vorbereitet bist, das es nicht ganz so schlimm wäre. Das wichtigste ist, falls du noch mal konsumieren möchtest, du darfst auf keinen Fall Angst haben.

Okay danke... werde es wahrscheinlich nicht mehr einnehmen weil ich noch nicht so eine Angst hatte zu sterbe wie in dem Augenblick, zum Glück haben meine Freunde mich beruhigen können sonst wärs vielleicht anders ausgegangen, aber danke aufjedenfall für die hilfreiche Antwort :)

0

Ich hatte schon mal eine ähnliche Dosis. 220 mg. Pro KG Körpergewicht wird maximal 1,5 mg empfohlen (savety first). 

Bei mir hat es ab einem Punkt ähnlich eingesetzt. Ab da hätte ich einen Filmriss. Ich weiß nicht mehr viel. Es ist so weit mir Freunde erzählt haben etwas ausgeartet. Zum einen hatte ich Panik, da Dinge hoch gekommen sind welche ich nicht verarbeitet hatte. Zudem habe ich die erste Stunde wo ich massiv auf dem Trip war nur noch Schwäbisch gesprochen. Nach der Stunde feinstes Hochdeutsch ohne mein übliches leichtes Stottern. Total strange.

Was möchtest Du wissen?