ectasy in der schwangerschaft 4ter monat?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich will jetzt nicht den Moralapostel spielen, du wirst eh auf keinen hören der dich hier fertig macht oder so..
Trotzdem ist es meiner Meinung nach nicht zu empfehlen, da Ecstasy eine enorme Belastung für das Herz-Kreislauf-System ist.
Das Herz des ungeborenen Kindes ist noch nicht aktiv vor der Geburt, stattdessen wird der Kreislauf des Kindes mit durch deinen Kreislauf versorgt. Und das belastet dein Herz generell schon enorm.
Abgesehen davon sind die beigemengten Stoffe bei Pillen immer unbekannt, was noch ein viel größeres Risiko darstellt.

Also auch wenn es dem ein oder anderen schwer fallen mag, nicht mehr zu fliegen, würde ich dir raten ein halbes Jahr zu warten bis mal jemand das Kind hortet und du einen freien Abend hast.

Der Konsum von Ecstasy während der Schwangerschaft kann zu Früh- und Fehlgeburten sowie zu Missbildungen beim Kind führen.

Ich kenne keine Untersuchungen darüber, aber was immer an negativen Auswirkungen, z.B. physiologischer Stress, passieren kann, ist bereits passiert.
Ansonsten hoffe ich, dass deine Schwester so viel Verantwortungsgefühl hat, dass sie NICHTS, aber auch GAR NICHTS Derartiges wiederholt!

LiselotteHerz 29.11.2016, 12:51

Wenn diese Frau verantwortungsbewußt wäre, hätte sie das gar nicht genommen. Und ob es da Untersuchungen gibt, das arme Kind!

1
Tamtamy 29.11.2016, 12:55
@LiselotteHerz

Wir kennen die Umstände nicht. Es könnte z.B. sein, dass der Konsum schon vor dem Wissen um die Schwangerschaft stattgefunden hat. -

0

Ich habe lange überlegt, ob ich hier überhaupt antworten sollte.

Natürlich kann da was passieren. Wenn Deine Schwester gerne ein behindertes Kind oder einen Abort haben möchte, nur weiter so.

Zeig das Deiner Schwester und frage sie, ob sie eigentlich noch ganz normal ist

http://www.drugcom.de/haeufig-gestellte-fragen/fragen-zu-schwangerschaft-und-drogen/welche-risiken-entstehen-durch-ecstasy-und-amphetamine-in-der-schwangerschaft/

lg lilo

Ist es unglaublich unvorsichtig (nett gesagt) Ectasy in der Schwangerschaft zu konsumieren.

Bezüglich Ectasy-Konsum während Schwangerschaft wurde festgestellt, dass es häufig zu Missbildungen bei den Kindern kommt.

Finger weg von Drogen während der Schwangerschaft!

Folgende Dinge können passieren:

Frühgeburt, Fehlgeburt, Totgeburt

Missbildungen und andere körperliche Anomalien.

Und ja, das kann auch schon bei einmaliger Einnahme der Droge passieren.

Tamtamy 29.11.2016, 12:55

Mag sein. Aber auf welche Belege stützt du dich da?

0

Herzlichen Glückwunsch, du hast eine geistig sehr unnormale Schwester. Ich meine wie dermaßen blöd kann man sein? 

Nach gegenwärtiger Kenntnislage muss davon ausgegangen werden, dass Amphetamine und Ecstasy  eine schädigende Wirkung auf das werdende Kind haben können. So wurde ein erhöhtes Risiko für Früh- und Fehlgeburten festgestellt. In einer britischen Studie wiesen 12 von 78 Neugeborenen körperliche Anomalien auf (15,4%). Die normale Rate für Fehlbildungen beläuft sich auf 2-3%. Angesichts der kleinen Stichprobe müssen diese Ergebnisse jedoch vorsichtig interpretiert werden.

Quelle: http://www.drugcom.de/haeufig-gestellte-fragen/fragen-zu-schwangerschaft-und-drogen/welche-risiken-entstehen-durch-ecstasy-und-amphetamine-in-der-schwangerschaft/

Hannahx09 29.11.2016, 13:48

Du musst nicht gleich beleidigend werden vielleicht wusste die schwester zu dem zeitpunkt nicht das sie schwanger ist? Kam auch schon vor.

0
Seanna 29.11.2016, 14:44

Zugegeben ist es nicht verantwortungsvoll, aber was hat das bitte mit geistigen Störungen oder Behinderungen zu tun?!

0

Sie schadet dem Kind in jeder Hinsicht! Es ist hinreichend bekannt, dass Drogen dem Ungeborenen irreparable Schäden zufügen was die körperliche und geistige Entwicklung betrifft. Und das Baby wird süchtig geboren wenn sie so weiter macht.

Was möchtest Du wissen?