Echtes Tattoo auf Oberarm sehr schmerzhaft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tut echt nicht weh, kitzelt nur ein bisschen. Nimm mal einen Zahnstocher und kratze damit auf deinem Oberarm rum, so ungefähr ist das. Kommt aber auch auf deine Figur an. Je mehr Fett unter der Haut ist, umso weniger tut es weh (in einigen wenigen Fällen hat dick sein auch Vorteile xD )

Ziemlich schmerzhaft sind Stellen, wo man direkt auf dem Knochen tätowiert, z.B. Handrücken, Rippen (bei schlanken Menschen), Fußknöchel, evtl. auch Schulterblatt. Aber Oberarm überlebst du definitiv :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 00Philipp00
09.05.2016, 19:08

Danke für den Stern :-)

0
Kommentar von bonny112
09.05.2016, 19:08

ich hab das mit einer nähnadel versucht zwikte ein bißchen aber ich mehr fett auf dem Oberarm hab wars nicht schlimm also alles jut jetzt nur noch die 300 piepen sparen lach*xD vielen dank für die gute anwort :)

0

Ist bei jedem anders.

Am Oberarm ist es nicht so schmerzhaft wie zB an den Rippen. Je dünner die Hautschicht und je mehr Nerven darunter sind, desto brutaler wird's natürlich.

Es fühlt sich so an, wie es eben ist: Viele kleine Nadeln die sehr schnell pieksen. Nichts, was man nicht aushalten könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da jeder Mensch ein anderes Schmerzen empfinden hat kann dir keiner zu 100 % sagen wie weh es tut.

Ein Tattoo pikst das ist so als ob jemand dich mit einer Nadel piksen tut einfach Kopfhörer aufsetzten und Musik hören ablenken dann tut es auch nicht besonders weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gar nicht. Kitzelt nur so, manchmal ein komisches gefühl, aber schmerz eigentlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?