Ec karte ab 16?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Normalfall nicht.

Ein Minderjähriger zwischen 7 und 17 Jahren kann ein Konto grundsätzlich
nur mit Zustimmung beider Elternteile eröffnen. Das ergibt sich aus der
gemeinschaftlichen Vertretungsbefugnis der Eltern nach § 1629 BGB.

Sind die Eltern geschieden, richtet sich die Vertretungsbefugnis nach den Regelungen des Scheidungsurteils.

http://www.bafin.de/SharedDocs/FAQs/DE/Verbraucher/Bank/Produkte/Girokonto/04_konto_fuer_minderjaehrige.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer alleinigen Erziehungs-Berichtigung, braucht es nur die Unterschrift eines Elternteils ... und zwar von dem, der die Erziehungsberechtigung hat, logischerweiße. Für den Fall, dass die Erziehung-Berechtigung bei beiden Elternteilen liegt (was der Fall ist, wenn die Mutter nicht eingewilligt hat, sonst muss das gerichtlich eingefordert werden) müssen auch beide ihre Unterschrift darunter setzen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?