EBook Reader Einstieg ohne Erfahrung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du mußt Dich leider von Anfang an festlegen wo Du die Bücher her bekommen willst. Jeder Hersteller hat irgendwelche Shops und man man die Bücher nur dort beziehen und lesen.

Ich selber habe mich damals für Amazon entschieden, Preise und Auswahl finde ich in Ordnung.

Zum lesen am besten ist der Kindle ohne Touch, also der "alte". Für Unterwegs wenn man Bücher online über 3G kaufen will sollte der die Tastatur haben, sonst wird es schwierig. Der Touch hat keine Navigationstasten, man muß immer mit dem Daumen auf die Seite "Patschen" anstatt den auf der "Vorwärts" Taste am Rand ruhen zu lassen. Ohne Tastatur kann man die Bücher nur Sinnvoll per PC/Smartphone oder halt mit dem Touch aussuchen.

Der "Fire" hat Farbe was aber die Auflösung und vor allem den Kontrast stark einschränkt, hier sollte man die Finger von lassen.

Das e-Ink "Papier" ist genau wie ein preisgünstiges gedrucktes Buch. Guter Kontrast bei allen Lichtbedingungen - genau wie ein normales Taschenbuch halt, man kann keinen Unterschied feststellen. bewegte Bilder sind damit aber unnmöglich, nur Text und statische Bilder!

Funk abgeschaltet hält der Akku wochenlang auch bei intensiven lesen und man kann den überall an USB aufladen (Steckdosenadapter, Laptop, PC, ...) Allerdings ist der USB Anschluß nicht so gängig, hier sollte man sich einen Adapter von Mini auf Mikro zulegen damit der Kindle sich auch von allen anderen Ladegeräten die man so hat aufladen lässt. Oder man ist auf große USB Buchsen angewiesen und schleppt das Originalkabel dauernd mit.

Viren braucht man keine befürchten, der interpretiert Texte und Bilder, der führt keine Programme aus die man herunterladen könnte.

Eigene Bücher lassen sich leicht auf das Gerät bringen. Entweder als email an den Kindle schicken und Amazon übersetzt das Format oder man benutzt Word oder (Open Office) Writer, stellt Din A5 als Seitengröße ein und erzeugt ein PDF was man dann direkt per Kabel auf den Kindle laden kann. Ein Bekannter lädt sich so Notenblätter auf sein Kindle, die werden wunderbar wiedergegeben.

Besorg Dir aber unbedingt eine gute Schutzhülle wo der Deckel nach oben aufklappt und nicht zur Seite! Nur so kann man den beliebig links oder rechts in der Hand halten. Das Display ist leider doch recht Kratzeranfällig wenn man den Kindle z.B. in eine Aktentasche steckt. Klappt der Deckel nach oben auf, kann man den Kindle auch auf einen Tisch aufstellen oder im Auto auf das Lenkrad hängen bei Stau, wenn man auf jemanden wartet oder einfach Pause macht.

Wenn Du viel verreist, brauchst Du den 3G, da kannst Du dann weltweit Bücher spontan überall wo Du bist kaufen.

Toll ist bei Amazon, dass man immer eine Leseprobe gratis bekommt.

WetWilly 23.08.2012, 18:27

Einen 3g benötigt man nicht unterwegs, wenn man ein Handy hat, welches sich als mobiler Hotspot betreiben lässt.

Und dank Calibre stehen dem kindle auch Bücher aus anderen Shops offen - auf meinen Kindle befinden sich 63 bei Thalia erworbene epubs (mit DRM), welche legal in .mob konvertiert wurden.

0
Commodore64 23.08.2012, 20:40
@WetWilly

Der 3G erzeugt im Gegensatz zum Handy aber keine Gebüren im Ausland. Man muß es ja nicht eingeschaltet lassen, aber wenn man viel ins Ausland reist, sollte man das haben.

0

Ich kann Dir aus persönlicher Erfahrung sowohl den kindle (ohne touch) wie auch den Sony PRS-T1 empfehlen. Beide haben kontrastreiche Displays und lange Akkulaufzeiten. Ich besitze beide, benutze aber nur noch den kindle (den Sony habe ich von Thalia nach viel Hickhack als Umtauschgerät für den Oyo erhalten, den ich mal hatte).

Die internen Speicher sind für sehr viele Titel (>1000) mehr als ausreichend. Beide Geräte kannst Du auch direkt vom Computer aus "füttern". Also Software empfehle ich Dir Calibre.

Mit Calibre kannst Du auch problemlos epub Bücher für den kindle in die entsprechenden Dateiformate (-mob) konvertieren.

Ein Virenproblem gibt es nicht, da die Bücher keinen ausführbaren Code enthalten.

also grad bei amazon ists ja so, dass du direkt über die homepage die bücher praktisch und bequem kaufen kannst. wenn du dir auf anderen teils unseriösen wegen bücher beschaffst, weiss ich es nicht. aber in meinen augen ist es nicht wirklich attraktiv ebook-reader mit viren zu infizieren...

btw: da ein ebook sooo winzig klein ist, ist der speicherplatz des readers vernachlässigbar!

btw: kindle hab ich auch: gute wahl!

realracing 23.08.2012, 10:25

btw#3 :D ich hab den kindle der 3. generation ohne touch..

0
Commodore64 23.08.2012, 14:01

Viren kann man keine einfangen, der interpretiert nur Daten als Text oder Bild, der lässt nichts als Programm ablaufen!

Man kann fremde Formate von Amazon kostenlos konvertieren lassen (WLAN Empfang, per 3G kostet das Gebüren) oder beliebige auch selbst konvertierte PDF Dokumente per Kabel drauf laden. Am besten stellt man dabei A5 als Seitengröße ein, dann passt alles ganz gut.

0
realracing 23.08.2012, 18:28
@Commodore64

kostet keine gebür ;) amazon übernimmt in 50 ländern der erde diese. allerdings funktioniert nur das wispernetz zum übertragen der bücher und wikipedia ;)

0

Was möchtest Du wissen?