EBokk aber welches? Kindel oder tolino?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich persönlich wehre mich bisher noch gegen einen E-Book-Reader. Aber wenn ich mir mal einen zulege, werde ich wohl den Tolino Shine nehmen (u.a. bei Weltbild, Thalia, Der Club...). Damit kannst du dir alle gängigen E-Book-Formate laden und bist nicht auf Amazon festgelegt wie beim Kindle. Du kannst dann z.B. auch kostenlos die Onleihe nutzen (Ausleihplattform), die inzwischen schon viele Bibliotheken anbieten (funktioniert mit dem Kindle auch nicht). Was das Ausleihen untereinander angeht, bin ich mir nicht sicher, ob das problemlos geht. Wenn du dich z.B. mit einer Nutzer-ID registrieren musst, kannst du das E-Book wohl nicht einfach so weitergeben.

http://www.weltbild.de/1/ebook/ebook-reader.html

Ich bin auch noch sehr hin und hergerissen.

Was sind deine gründe gegen ein Ebook?

0
@Brokolie

Für mich gehört zum Lesevergnügen außer dem reinen Text nach wie vor, das "echte" Buch in der Hand zu halten, drin zu blättern usw. Außerdem leite ich eine Bücherei (wenn auch eine recht kleine), für die ich selbst die Bücher einkaufe (oder teilweise auch gebraucht geschenkt bekomme), und habe daher jede Menge Bücher (kostenlos) zur Verfügung, sodass E-Books für mich eigentlich eher unnötig sind. Der einzige Vorteil der E-Books wäre für mich als Vielleserin tatsächlich Platz- und Gewichtersparnis - vor allem beim Urlaubsgepäck. Mein Mann flucht immer, wenn unsere Kinder und ich taschenweise Bücher mitschleppen. Er hätte es schon gerne, wenn ich mir einen E-Book-Reader zulegen würde. Aber wie schon gesagt, ich wehre mich bisher noch dagegen.

0

Ich hab den Sony Reader t2 und bin damit sehr zufrieden. Er ist schnell, gut lesbar und hat alle nötigen Funktionen.

Kindle hat den Vorteil, dass man bei der teuren Version immer und überall kostenlos auf Wikipedia und den Store zugreifen kann. Die meisten eBooks gibt es fürs Kindle und die haben auch viele kostenlose im Angebot. Als Prime-Mitglied kannst du jeden Monat neue Bücher "ausleihen". Ausserdem kann man sich andere eBooks per PC nachladen. Der Paperwhite wird mein nächster Reader sein (einer reicht eh nie^^).

genau...kann mich nur kuwepb anschliesen...ich hab den reader von sony...da gibt es unmengen an digitalen büchereien

kindle hatt eine spezialdatei die das nur runterladen vom "hauseigenen store" erlaubt

& beim reader von sony von wo kann ich da bücher kaufen?

& kann ich beim kindle bzw beim sony reader bücher verleihen?

0
@Brokolie

also man kann leseproben runterladen...bei beiden

bei sony...eigentlich überall da wo man bücher runterladen kann..nur nicht beim kindle-store

0

Beim Kindle bist du auf ebooks von amazon.de festgelegt.

Ich empfehle den Kobo Glo

Was möchtest Du wissen?