Eben weil ich es nicht verstehe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Mensch kann man Frau Merkel ja nicht bewerten aber ihre Aussagen sind einfach peinlich.

Ebenso wie die der Bundespressekonferenz (gerade von Seibert, Schäfer und Chebly). Auch von der Leyen und eigentlich alle namenhaften Politiker der großen Parteien sind einfach peinlich in ihren Äußerungen.

Einzig bei den Grünen und den Linken gibt es einige, denen man stundenlang zuhören könnte da sie wirklich gute, fundierte und verständliche Antworten geben mit denen der Bürger auch was anfangen kann. 

Für das, dass Frau Merkel so peinlich ist, genießt sie weltweit hohes Ansehen. Klar, wir alle wissen es immer besser. Wir alle sind natürlich die besseren Kanzler, weil wir das Amt ja nicht ausüben müssen.

Wir können alles kritisieren, was Frau Merkel macht. Da wir auch nicht beweisen müssen, dass wir es besser machen könnten, können wir hier die Klappe groß aufreissen.

Politik heisst nun einmal Kompromisse machen. Frau Merkel könnte natürlich auch weltweit auf ihre Haltung und Meinung bestehen und wer es nicht einsehen will, bekommt einen Bombenhagel. Das hatten wir doch schon einmal, oder?

Genau das ist ja der Grund, warum andere Länder im Kriegszustand sind und wir hier in Frieden, Freiheit und Sicherheit leben dürfen. Frau Merkel, auch wenn hier Gott und die Welt meint, dass Sie peinlich sind, bewahren Sie sich Ihren Geist und Verstand, vor allem Ihre Gelassenheit, damit alle anderen sie von einem schönen warmen Zuhause aus kritisieren können.

Wäre blöd, wenn Sie keine Kompromisse mehr machen, es zum Krieg kommt und die Internetverbindungen in Deutschland zerstört wären. Wie und wo sollten dann alle Ihre Kritiker Ihren Frust ablassen?

Ich glaube, Sie sind lieber weiterhin diplomatisch und überlegt, sorgen dafür für Frieden in unserem "ganz fürchterlichen" Land, damit Sie dann den Tritt in den Hintern zum Dank bekommen.

Genau, Undank ist   p e i n l i c h!

Sie ist immer wieder der Anlaß zum Fremdschämen, weil es einfach total peinlich ist, wenn alles mögliche versprochen wurde, ohne daß es eingehalten wird oder wenn sogar das Gegenteil eintritt. Und noch viel peinlicher wird es, wenn dann obendrein noch behauptet wird, daß genau das der richtige Weg sei.

Stichwort: Alternativlos

1
@Derschnupfen

Aber wenn das alles daneben wie reagiert sie dann so darauf? Was passiert dann ?

0
@peti14

Sie ist gemäß ihrer eigenen Behauptung der Meinung, so ziemlich alles richtig gemacht zu haben.

Selbst, wenn man davon ausgeht, daß es vielleicht nicht ihre persönliche Überzeugung ist, sondern die einer Lobby, zählt im Hintergrund auch noch die eingenommene Position (Kanzlerin) und die mindestens stillschweigende Anerkennung aus den eigenen Reihen, was da offenbar ganz stark das Belohnungszentrum anregt.

Wo einerseits eine Überzeugung gefestigt ist und andererseits das alles auch als angenehm empfunden wird, kann man davon ausgehen, daß die Reaktion nur ein "weiter so wie bisher" sein wird.

Für "Einsicht" halten Menschen eben nicht immer das, was der Vernunft entstammt, sondern oftmals nur das, was als angenehm oder auch als prickelnd empfunden wird.

Die Weltgeschichte ist angefüllt mit fatalen Folgen solcher Verkennungen.

0

Das heißt. Sie hat ja gesagt '' Wir schaffen das mit den Flüchtlingen! '' aber wir haben es nicht geschafft. Sie verspricht etwas und dann bricht sie es.

Muss sie sich denn auch einen Rat holen oder wie geht das überhaupt das man weiß das es funktioniert?

0

Ihre Politik ist peinlich... diese A-Kriecherei vor der USA  

... und die A-Kriecherei vor Erdogan ;)

0

Genau

0
@Derschnupfen

Wenn sie das nicht machen würde mit den USA, wäre das dann besser und vor allem was?

0

Was möchtest Du wissen?