Ebay/Post: Entstehen irgendwelche Nachteile, wenn man einen Technik-Artikel nach Italien verschickt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bist privater Anbieter? Probleme soll es ab und an mit Zahlung geben haben (gehackte paypal Accounts z.b.). Je nach Warenwert würde ich nur versichert verschicken. Mehr als auf ordnungsgemäße Bezahlung und dokumentierten Versand musst du nicht achten. Ggf. noch dokumentieren, dass das Produkt vor dem Versand funktioniert hat.

Wenn Du versenden willst, musst nicht Du, sondern der Empfänger ggf. verzollen. Natürlich wird das Auslandsporto höher sein und ggf. fallen höhere Überweisungsgebühren an. Hier mit dem Käufer ausmachen, wer dafür aufkommt. Bei hochpreisigen Dingen musst Du eine Zollerklärung bei der Post ausfüllen. Ich würde NUR versichert versenden.

kenn mich auch nicht so aus aber evtl. käufer informieren das er entstehende Zollkosten selbst trägt .

So machen es ja die Asienhändler auch

Italien gehört zur EU, daher fällt kein Zoll an. Habe auch schon eBay-Ware dort hin versendet.

Dokumentiere auf jeden Fall den Versand, auch falls Du unversichert versendest (z.B. durch einen Online-Einlieferungsbeleg, da haben auch Päckchen eine Sendungsnummer drauf), DHL-Päckchen nach Italien dauern eine Ewigkeit!

Da Italien aber zur EU gehört, fallen selbstverständlich KEINE Zollkosten an

Frage doch sicherheitshalber beim Zoll an ...

Was möchtest Du wissen?