Ebaykleinanzeigen-Betrüger hat Kontodaten

7 Antworten

Hi, Daten allein sind nicht schlimm - sofern keine Geheimdaten (Paßwort, Geheimnummer usw.) weitergegben werden. Die besten Geschäfte sind meist die, die man NICHT macht. Da behält man geld oder ware. daher, nur sichere geschäfte!! Gruß osmond

mit deinen Bankdaten kann keiner was anfangen. Sollte etwas ungerechtfertigt abgebucht werden, buchst du es einfach zurück. Ebay Kleinanzeigen sind ja nur für den Lokalen Markt gedacht und nicht, daß man etwas verschickt! Schon gar nichts ins Ausland.

Auf Abo reingefallen?

Hallo Leute,

Ich bin heute morgen auf diese blöde Abofalle reingefallen und hab per Telefon meine Bankdaten weiter gegeben..allerdings ist mir danach bewusst geworden das ich auf eine miese Masche reingefallen bin.

Unzwar gab es so ein Gewinnspiel in der Stadt..wo ich mitgemacht habe..und heute habe ich einen Anruf erhalten wo mir gesagt wurde ich hätte eine Luxusreise gewonnen..müsste dafür aber eine Zeitschrift abbonieren..und ich war so dumm und bin wie gesagt drauf reingefallen..

Im internet habe ich mal geschaut und vielen ging es so wie mir und manche haben auch geschrieben das sie eine Email gesendet habe um den Auftrag zu stonieren..

Ich hab aber keine Hotline oder Email gefunden und habe deshalb zwei SMS versendet und damit meinen Auftrag stoniert..denn es war ja aufeinmal niemand mehr zu erreichen.

Reicht das denn? Oder können die mir überhaupt irgendetwas auch wenn ich jetzt keine Sms gesendet hätte? ich hab ein total schlechtes gewissen und ärgere über mich selbst..ich hoffe ihr könnt mir helfen..

Danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Wieso kann man bei eBaykleinanzeigen betrug nichts machen?

Hallo mir und vielen anderen ist es ja schon passiert dass man bei ebaykleinanzeigen was gekauft hat Geld überwiesen hat aber die ware nie erhalten hat. Wie kann das passieren? Hat man garkeine rechtliche Handhabe? Auch nicht bei versicherten Versand ?

...zur Frage

EbayKleinanzeigen, bin ich auf einen Betrüger reingefallen?

Hallo, ich glaube ich bin auf ein Betrüger reingefallen. Ich habe mir auf EbayKleinanzeigen.de ein Handy (iPhone 5s) für komische 200€ von einem Privathändler gekauft. Ich sollte das Geld per normale Überweisung überweisen, was ich auch Freitags (19.06.15) machte. Der Verkäufer hat mir versprochen mir die Sendungsnummer zu schicken, sobald er das Paket losschicke. Ich fragte dann Freitagsmittag nach der Nummer, aber er antwortete mir nicht und das bis abends 23:00!!!! Dann habe ich ihn als Betrüger beleidigt und gesagt, er solle mir die Nummer sofort geben. Darauf hin kam die Antwort: "Du hast mich als Betrüger beleidigt, du bekommst die Nummer jetzt nicht". Er sagte mir nur noch, wo das Paket liegt und ging dann offline. Ich versuchte es die nächsten Tage immer wieder, aber es kam immer die selbe Ausrede. Also wartete ich und wartete...bis heute. Wir haben heute den 28.06.15 und es sind 9 Tage vergangen. Ich habe das Paket immer noch nicht, obwohl er es angeblich am 19.06. losgeschickt hat. Also, kann man da bei die Polizei oder kann man das Geld irgendwie zurückfordern/zurückbekommen? Bin ich auf einen Betrüger reingefallen oder dauert das ziemlich lange, bis das Paket da ist? Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Unerlaubt Geld überwiesen - wie handeln?

Hallo,

Sorry wenn ich jetzt etwas seltsam schreibe aber ich bin etwas schockiert; Ich habe habe meine Kontoauszüge geholt und da hat jemand von meinem Konto ca. 100 Euro an Baby-Walz überwiesen. Ich habe keine Kinder und bin auch kein Kunde dort. Jemand muss also an meine Bankdaten gekommen sein und hat was tolles davon gekauft. Das ist das erste Mal dass ich mit solchen Betrügern zutun habe, deshalb frage ich euch was ich jetzt machen kann. Ich wollte schon rausfinden wer da was gekauft hat aber Babywalz sagte mir am Telefon dass sie den Verwendungszweck nicht kennen:

Es ist einmal:

1208650580435

Und:

1208650580435

Der Mitarbeiter sagte dass sie es zur Rechtsabteilung weitergeben und ich zur Bank gehen soll und das Geld zurückbuchen lassen soll. Das werde ich auch machen aber was dann? Jemand hat meine Kontodaten und hat keine Skrupel sie auch zu benutzen deshalb wäre die logische Konsequenz meine Nummer sperren zu lassen, das Problem ist aber dass ich mir vor ein paar Tagen etwas per Lastschrift bestellt habe und dies dann ja nicht mehr abgezogen werden kann. Das andere Problem ist dass ich vor einigen Tagen etwas über Ebay verkauft habe und wenn ich mein Konto sperren lassen sollte, das Geld von den Käufern nicht mehr auf mein Girokonto ankommt. Dann weiß ich nicht ob ich sämtliche Passwörter von Amazon & Co. ändern sollte, denn vielleicht haben sie von da meine Bankdaten.

Ausserdem, sollte ich lieber zum Anwalt oder zur Polizei? Ich werde alles tun was mir möglich ist um den Betrüger auffliegen zu lassen, mit mir legt man sich nicht an! ;)

Danke schon mal für eure Hilfe.

...zur Frage

Ebay Betrüger kann ich mein Geld zurück kriegen?

Hab einen Artikel für 4,50€ bei ebay gekauft und dies per überweisung bezahlt( mache ich nie wieder kein käuferschutz).

Ich weiß das es ein niedriger Betrag ist aber es geht mir hier um das der typ mich nicht abzockt.

Bezahle den Artikel---> Verküfer bricht den kauf vertrag ab

Will mein Geld zurück und Verkäufer will meine Kontodaten ( will ich wirklich nicht geben...)

Frage den Verküfer warum er den verkauf abegebrochen hat und überrede es mir doch noch zu schicken.

Eine weile später Verläufer bricht den vertag wieder ab. ( obwohl er gesagt hatte das er den Artikel bereits verschickt hat)

Hab ich hier irgendwelche chancen das der Ebay support hier helfen kann? Oder muss uch wirklich diesem Spinner meie Kontodaten/Bankdaten geben?

...zur Frage

Wie kann eine Firma an meine Bankdaten kommen?

Meine (minderjährige) Tochter hat mit ihrer Freundin leichtsinnigerweise ein Abo bei einem unseriösen Unternehmen abgeschlossen (edates bzw. DeBeautyGmbH).

Nach einigem Ärger sind wir aus dieser Geschichte wieder rausgekommen, jedoch frage ich mich noch heute, wie diese Firma es geschafft hat, regelmäßig Geldbeträge von meinem Girokonto abzubuchen!?

Die Kinder haben keine Bankdaten eingegeben, was ich ihnen auch glaube!

Ich hatte mal Viren auf dem PC und bestelle regelmäßig über das Internet, aber nur bei bekannten, renommierten Firmen.

Kann nicht verstehen, wie diese dubiose Firma an meine Kontodaten gekommen sein könnte

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?