Ebaykäufer wurde zu Hause nicht angetroffen, Paket retourniert

4 Antworten

Ohne Sch+++ ich hatte im Herbst das gleiche Problem aus Käuferseite.. und es stelltze sich raus, dass der Urlaubsvertretungs-Paketbote regelmässig die ben.karten vergessen hatte. Ich war nämlich sauer, weil ich doppeltes Porto zahlen sollte.. der andere, weil ich scheinbar zu faul war, es abzuholen innerhalb der 7 Tage nach Benachrichtigung.. Und ann bin ich hier geladen³ zur Post, hab ihnen den Schriftverkehr hingedonnert.. Post hat dann mir das Porto einmal erstattet, so dass wir wieder "glatt"" waren.

Will ich nur mal sagen, weil an dem Spiel ja immer 3 Parteien beteiligt sind..

Puh, schwere Sache. Ich hatte neulich was ähnliches. Habe aber glücklicherweise am allerletzten Tag beim Händler nachgefragt und der sagte mir dann, in welcher Postfiliale das Ding liegt. Ich selbst bekam nie eine Benachrichtigung, dabei stand online, man habe zweimal etwas hinterlassen. Glatte Lüge also! Am Tag, an dem es zurückgegangen wäre, habe ich es dann noch geholt.

Nicht immer ist der Käufer schuld, weil oft wirklich keine Nachricht hinterlassen wird und man selbst denkt, "wieso schickt der Verkäufer denn nichts". Die Schuldfrage ist daher schwer zu klären. Ich würde mich gütlich einigen, Kosten teilen oder Kauf rückgängig machen. Anwalt finde ich für 4 oder 6 Euro mehr als albern!

Biete ihm an den Kaufpreis zu erstatten und die Quittung für die Sendung zu schicken.

Ich schreibe unter meine Auktionen immer, dass ich nur innerhalb Deutschlands und nur ein mal verschicke. Bei Retourware überweise ich den Kaufbetrag ohne Versandkosten zurück.

Ebayverkauf: Paket ist zurückgekommen - wer zahlt?

Hallo! Ich habe vor kurzem mein altes Autoradio bei Ebay verkauft (also ein normaler Privatverkauf) und dem Käufer direkt nach Zahlung als Hermes-Paket zugesendet. Nun kam das Paket jedoch wieder zurück, weil Hermes den Käufer mehrfach nicht angetroffen hat. Ich hatte mich daraufhin mit dem Käufer kurzgeschlossen und er teilte mir mit ich solle das Paket nochmal auf meine Kosten an ihn versenden. Das sehe ich aber nicht wirklich ein, denn ich kann ja nichts dafür, das der Käufer nicht zu erreichen war. Wie sieht hierbei die Rechtslage aus, bin ich dazu verpflichtet oder muss der Käufer mir den nochmaligen Versand bezahlen?

Vielen Dank schonmal! Gustavo

...zur Frage

kann ich ein DPD paket zurück schicken durch DHL bzw. post möglich?

hallo, will ein artikel widerrufen, hab heute ein paket erhalten von DPD, hab vorsichtig geschaut wie es aussah. kann ich denn das paket durch die Post bzw DHL zurück verschicken oder muss ich zur einer DPD filiallie gehn? und wenn ich es zurück verschicke muss ich das porto selber zahlen?

...zur Frage

Porto und Mahnung zahlen? DHL?

Folgende Situation;

Ich habe etwas bei Amazon bestellt. Leider die falsche Adresse angegeben , wo der Herr nicht mehr wohnt. So nun ging das Paket logischerweise zurück an den Verkäufer bei Amazon. Ich habe diesen angeschrieben und gefragt ob er mir das bitte nochmal zusenden würde. Ich zahle natürlich nochmal das Porto. Soweit so gut. :)

Nun die Antwort vom Verkäufer: zahlen sie bitte das Porto 4.50€ und die Mahnung von 4,90€.

Ist das so richtig? Weil ich hatte das auch mal als “Verkäufer“, so das es dann mit dem Mahnungsgeld wieder verschickt wurde...

Habt ihr Erfahrung damit?

...zur Frage

Welche Verpackung und wieviel Porto für ein Hörbuch?

Hallo.

Ich habe vor ein paar meiner Hörbücher bei ebay zu verkaufen. Kann mir wer sagen in was ich die am besten verpacke und wieviel Porto ich pro Paket zahlen muss?? MfG

...zur Frage

Hermes hat mein Päckchen angeblich vor die Tür gelegt, es ist aber nicht mehr da

Und zwar habe ich bei einem Online-Versandhaus am 3.1. ein Päckchen bestellt. Verschickt wurde es dann am 4.1. Deshalb habe ich mich gewundert, warum ich es noch nicht bekommen habe. Es sind ja immerhin schon 2 Wochen vergangen. Also habe ich den Online-Shop angeschrieben und nachgefragt, wo denn mein Päckchen ist und wann ich es bekomme. Diese schrieben mir dann, dass das Paket ohne meine Unterschrift am 5.1. vor die Tür gelegt wurde. Sie sagten auch, dass wenn ich es nicht finde, soll ich sie nochmals anschreiben. Also hat Hermes mein Päckchen entweder erst gar nicht an mich geliefert oder das Päckchen wurde geklaut. Mich wundert auch, dass ich in dieser Woche, als das Päckchen angeblich geliefert wurde, zu Hause war, aber weder gehört habe, dass sie geklingelt haben, noch ein Päckchen gesehen habe, als ich mit dem Hund raus bin. Meine Frage jetzt: Könnte da jetzt was auf mich zukommen? Also muss ich das Päckchen vielleicht zahlen, auch wenn ich es nie bekommen habe? Immerhin kann ich ja nicht beweisen, dass ich das Päckchen nicht bekommen habe. Und muss ich mich jetzt darum kümmern? Also wo das Päckchen ist und mich mit Hermes "rumärgern" oder macht das normalerweise der Online-Shop?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

LG fevrier

...zur Frage

Kein Schadensersatz durch gewerblichen eBay-Verkäufer bei verlorenem DHL-Paket?

Angenommen, ein gewerblicher eBay-Verkäufer schickt einem privaten Käufer Ware in einem versicherten Paket, welches auf dem Versandweg verlorengeht. DHL räumt den Verlust auch ein. Bei der Ware handelt es sich um etwas Wertvolles, z.B. eine Porzellanvase von Meissen. Der Kaufpreis war relativ günstig, weil der Artikel schlecht beschrieben/fotografiert war, die Auktion mitten in der Nacht ausgelaufen ist etc., so dass keine anderen Bieter mitgeboten haben. Es ist aber zwischen Verkäufer und Käufer unstreitig, dass es sich um eine echte Meissen-Vase handelt. Der Käufer verlangt nun aufgrund der Nichtlieferung gegenüber dem Verkäufer Schadensersatz in Höhe des tatsächlichen Wertes der Vase, den er anhand von anderen Angeboten im Internet ermittelt. Der Schadensersatz liegt mehrere hundert Euro über dem Höchstgebot. Obwohl das Paket versichert war und DHL eigentlich für den Wiederbeschaffungswert aufkommen müsste, bietet der Verkäufer nur eine Rückzahlung des gezahlten Kaufpreis und Versandkosten an. Ist das so rechtmäßig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?