Ebayer will Geld per Paypal nachzahlen..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein toller Trick.

Der eBayer zahlt mit Paypal an Deine Adresse und Du musst bei Paypal ein Konto eröffnen. Paypal hat weider einen neuen Kunden und Du musst auch noch die Paypal Gebühr bezahlen.

Aber Vorsicht!

Neben den Gebühren, die für die Paypal Zahlung anfallen trägst Du auch noch das Versandrisiko!

Nach den Paypal Bedingungen musst Du nachweisen, dass Du verschickt hast. Kannst Du dies aber nicht, weil Du per Warensendung oder per Päckchen geliefert hast, oder der Kunde hat bei dir direkt abgeholt, dann kann der Käufer Beschwerde einlegen und das Geld wird von Deinem Konto wieder zurückgebucht.

Ich kann Paypal nur bei Auslandszahlungen wirklich empfehlen, das geht schnell und kostet fast nichts.

Durch die Positionierung von eBay wird Paypal aber immer stärker als Zahlungsmittel benutzt. Und das bringt wieder zusätzliche Gewinne in die Kasse von eBay.

Laß Dir das Geld lieber überweisen, dies ist noch immer die schnellste und sicherste Art und Weise für Privatpersonen.

Willst Du überhaupt Geld per PayPal empfangen? Wenn ja, würdest Du doch nicht fragen, oder? Ich vermute mal, Du bist noch überhaupt nicht bei PayPal angemeldet, sonst wüsstest Du, dass man eine Email-Adresse, aber auch Knowhow braucht, um die Risiken gering zu halten. Mehr zu dem Thema s. bitte auch in meinem Tipp:http://www.gutefrage.net/tipp/was-ist-paypal-und-worauf-muss-man-achten

hast du auch ein paypal konto ??? wenn ja brauch er nur die email adresse von diir( diese emailadresse muss mit deinem paypal konto verbunden sein )so siehst du im eingang bei deinen emails dass das geld gekommen ist

das ist alles richtig so ( bin auch ebayer )

Die E-Mail-Adresse muss mit einem Paypal-Konto verknüpft sein, sonst geht das nicht.

Was möchtest Du wissen?