Ebay zwingt mich zur Rücknahme und Erstattung des vollen Kaufpreises und Übernahme der Versandkosten?

3 Antworten

Also soweit ich weiß muss du deine Artikel wenn du als privater Verkäufer nicht zurücknehmen. Ich würde mal mit nem Anwalt sprechen des kann es ja nicht sein! Wenn die Leute nur ne Festplatte brauchen bestellen sie jetzt nur noch Laptops bauen es aus und sagen dann öh war keine dabei!

Das gilt alles nicht bei PayPal-Zahlung.

2

Was soll das den bitte! Sprich mit
Einem Anwalt!

0

Sorry, wer sich als Verkäufer auf so eine unseriöse Zahlungsmethode wie PayPal einläßt, ist einfach selbst schuld.

Für Käufer aus dem In- und Ausland eine Einladung zum Betrug.

Jetzt kannst nur reagieren und hoffen...

Dann erkläre die Tatsachen innerhalb des Falles, das ist wichtig!

Gegen so etwas kannst Di Dich nur wehren, indem Du kein PayPal anbietest. Das zieht unseriöse Käufer an. Hättest Du nur Überweisung gestattet, hättest Du das Problem jetzt nicht.

Du gewährst dem Käufer auf Deine Kosten 180 Tage lang Käuferschutz, in denen er alles mögliche erzählen kann. PayPal kennt nur ein Ziel, nämlich Köufer glücklich zu machen.

1

Ebay hat den Fall geschlossen, ich kann nur noch auf Erstattung klicken, sonst nichts mehr. Ich hätte sonst den Käufer die Versandkosten als Rabatt auf den Laptop angeboten, aber das geht nicht. Zumal der Käufer auch nicht mehr geantwortet hat.

0
@RoesleinImWalde

Auf Erstattung klickst Du nicht eher, ehe Du das Gerät zurück bekommen hast. Du hättest eher reagieren müssen.

1

Ab wann kann man einen anzeige erstatten wegen rufmord?

Ich bin vor kurzen mama geworden & es wird gesagt & behauptet das mein sohn nicht von meinen Partner ist das wird nur von teil seinr familie erzählt, kann ich das zur anzeige bringen?

...zur Frage

Ebay Käufer fordert Rücknahme der Ware wegen angeblich verschwiegenen Mängel

Habe bei Ebay einen Artikel verkauft. Der Käufer hat den Betrag inkl. Versandkosten per PayPal bezahlt. Ein paar Tage später behauptet er die Ware sei defekt und fordert das Geld zurück plus Kosten für den Rückversand. In meiner Auktion hatte ich als Privatverkäufer keinerlei Gewährleistung oder Rücknahme der Ware angeboten, da mir auch kein defekt bekannt war. Bin ich jetzt verpflichtet die Ware trotzdem zurückzunehmen und nochmals Versand zu zahlen? Gibt es ein gerichtliches Urteil für so eine Situation auf das man sich stützen kann?

...zur Frage

Wie sieht die Sachlage aus? ebay-Käufer behauptet Ware nicht erhalten zu haben

Hallo,

Habe einen Artikel über eBay verkauft und als Versandoption Einschreiben für 2,20 und Normalbrief für 0,55 Angeboten. Der Käufer hat sich für den Normalbriefversand entschieden und behauptet nun die Ware nicht erhalten zu haben, bzw. ist sie auf dem Postweg verloren gegangen? Wie sieht hier die Sachlage aus? Muss ich dem Käufer den Kaufpreis erstatten?

...zur Frage

Ebay, Käufer sagt Ware sei defekt, Rücknahme akzeptiert, Ware funktionsfähig - Versandkosten zurückersatten verweigern?

Hi,

ich habe bei Ebay ein Artikel verkauft / versteigern lassen. Der Käufer teilte mir dann mit, dass der Artikel defekt sei...Ich wunderte mich wirklich und er hat auf Rücknahme gebeten. Um Ärger zu vermeiden ging ich auch darauf ein, Ware trifft bei mir ein, ich teste die Ware und die Ware ist funktionsfähig. Vor dem Versand war die Ware auch funktionsfähig!

Meine Frage: Muss ich dem Käufer jetzt auch die Versandkosten erstatten, die er für den Rückversand in Kauf genommen hat?

Denn eigentlich war die ganze Aktion doch umsonst, weil die Ware funktionsfähig ist.

Lg

...zur Frage

Ebay Rückerstattung Versandkosten abziehen?

Hallo,

wenn ich bei Ebay was gekauft habe bei einem Händler (Hose z.B.).,und die passt nicht. Darf der Händler dann die Versandkosten vom Hin-Versand abziehen und mi nur den Kaufpreis der Hose zurück erstatten?

Der Händler kann ja theoretisch nichts dafür das mir die Hose ncht passt.

Gruß Marco

...zur Frage

Ebay: Spiel funktioniert nicht beim Käufer muss ich es zurücknehmen?

Ich habe ein Spiel verkauft, das bei mir noch 100% funktioniert hat. Der Käufer sagt mir nun, dass es auf seinem Laptop nicht geht obwohl die Systemanvorderungen stimmen.

In der Artikelbeschreibung hab ich die Rücknahme ausgeschlossen und ich weiß, dass das Spiel geht. Muss ich es zurücknehmen?

Bezahlungsart war eine Überweisung.

Es handelt sich um 3€ Warenwert, 1,45€ Versand. Wer müsste den Hin- und Rückversand im Falle einer Rücknahme zahlen?

Darf mir der Käufer eine Negative Bewertung geben falls ich den Artikel nicht zurücknehmen muss und es auch nicht tue?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?