ebay versandkosten zurückerstatten

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, verpflichtet bist du nicht. Wenn du Versand als Brief angegeben hast und er geboten - war er mit der Summe einverstanden und muß zahlen - oder vorher nachfragen.

Natürlich kannst du aus Kulanz erstatten. Ob dir das aber bei der Bewertung hilft, sei dahingestellt - eine Garantie für eine gute Bewertung ist auch das nicht.

Selbst, wenn du weniger als die tatsächlichen Versandkosten berechnest, bekommst du ggf. negative Bewertungen - und EBAY hift dir nicht, denen ist das egal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, bevor der Dir eine negative Bewertung verpasst ,sei groszügig überweise ihm das Geld dann ist er zufrieden . Aber verpflichtet bist Du nicht.Wenn der Käufer trotzdem schlecht bewertet.kannst Du Ebay einschalten und die machen was oder auch nicht,denn Du hast ja die negative Bewertung bekommen ,weil das seine Meinung war.Und wegen 1,20 diesen Ärger, nein danke. N.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Edgar89
03.09.2014, 18:45

ja genau das habe ich mir auch gerade überlegt.. selbst wenn ich im recht bin, kann ich ja aus kulanz um möglichen ärger zu sparen ihm das geld überweisen. mir gings nun hauptsächlich um die rechtslage und ums prinzip.

0

kommt darauf an welche Versandart du angegeben hast wird z.B. Paket als Versand angegeben und nur als Brief verschickt dann ist dein Käufer wohl im recht, da du von der vertraglichen Versandoption abgewichen bist (und du musst mit einer negativen Bewertung rechnen) ich würd ihm somit einfach die Differenz zurückerstatten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Versandkosten" beinhalten außer dem Porto auch die Kosten für den Versandumschlag und Anteil für den Weg zur Post. Das kosten zwei Umschläge DIN-A-4 mit Noppenpolster ja bereits 1,95 EUR!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, sein Pech. Er hats so akzeptiert und der Weg zur Post ( Sprit, Zeit) und das Kuvert zahlen sich nicht von alleine.

Guckste da:

http://www.talkteria.de/forum/topic-71623.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja...
Wie hast du denn nun verschickt? Doch per Maxibrief?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Edgar89
03.09.2014, 18:42

genau.. weiss nichtmal was das gekostet hat, 1,50 oder !? aber wie gesagt fallen für MICH ja noch verpackungskosten etc an

0

Was möchtest Du wissen?