eBay Versandetikett zur Post bringen?

Support

Liebe/r FabiiFCB,

natürlich kannst Du Dich auch zum Thema „eBay“ auf unserer Plattform informieren. Wir möchten allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Teilnahme bei eBay entsprechend der AGB von eBay erst ab erreichter Volljährigkeit (d.h. ab 18 Jahre) erlaubt ist.  Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn es in die Boxen passt kannst du es dort hineinwerfen bevor die Post öffnet. Hauptsache du hast die Versandkosten bezahlt.

Sie können es in die Paketbox werfen. Sie erhalten dann natürlich keinen Quitung von der Post, es wird allerdings elektronisch registiert. In den allermeisten Fällen ist das gar kein Problem. Um den Einwurf im Zweifel nachweisen zu können, können sie einen Zeugen mitnehmen oder sich beim Einwurf filmen.

Gib das Paket am Schalter ab. Dort bekommst du eine Quittung, die bestätigt, dass dein Paket auf dem Versandweg ist.

Bezahlte Versandetiketten bestätigen eben nicht den Versand der Ware!

Wenn dort ein Scanner vorhanden ist, dann schon.

Es muss, wie am Schalter, einmal eingescannt werden, sonst funktioniert es nicht automatisch.

Es war kein Scanner vorhanden. Das Paket ist jz aber trotzdem auf dem Weg zum Empfänger. Hat also alles geklappt.

0

Kind, für ein Paket benötigst Du eine Quittung.
Fazit: Paket am Schalter abgeben


Aber ich hab es schon im Internet bezahlt.

0
@FabiiFCB

Eine Quittung heisst auch, dass Dir bestätigt wird, dass die Sendung aufgegeben wurde.

Was glaubst Du eigentlich, warum ebay und Paypal ab 18 sind? Damit Du alles nach Deinem Gusto durchführst?

Das Internet und der Verkauf auf Internet-Plattformen sind keine Spielplätze. Kaufmännisches Wissen, auch um Versandarten bzw. deren Durchführung gehört schon dazu.

Deine Anmeldung mit falschem Geburtsdatum war nur der leichteste Teil der Übung.

5

Ich bin in der 10. Klasse auf einer Wirtschaftsschule und ich glaube nicht das ich mehr von DHL Versand wüsste wenn ich 18 wäre. Und hör du mal auf dich für was besseres zu halten nur weil du den ganzen Tag auf Gutefrage.net chillst und irgendwelche Fragen beantwortest.

0
@FabiiFCB

Jetzt hast Du Kind es mir aber gegeben.

Nochmal: Du hast Dich entgegen den gesetzlichen Bestimmungen und entgegen den jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter Angabe falscher Daten auf der Verkaufplattform ebay und bei Paypal angemeldet. Das nennt man Vertragsbruch.

7

Und ich hab bisher alles immer gut hingekriegt mit eBay und PayPal obwohl ich nicht 18 bin.

0

https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-versenden/pakete-abgeben/paketbox.html

Auf der Internetseite steht das man vorfrankierte Sendungen einfach reinwerfen muss, und das ist meine weil ich 4,99 bei eBay bezahlt hab, und dann wird es versendet.
Warum genau sollte das jetzt nicht gehen?

0
@FabiiFCB

Dank Deines Links lese ich das gerade. Ich finde jedoch nirgendwo einen Hinweis, wo die Aufgabe Deiner Sendung quittiert wird.

Ich kannte bisher nur Packstationen und keine Paketboxen.

Mein Vorschlag: lies Dir bitte, bevor Du das Paket da hinein beförderst an der Paketbox genau durch, wie der Eingang Deiner Sendung bei DHL für Dich quittiert / bestätigt wird.

Unter HIlfe habe ich auf der Seite auf die Schnelle nichts dazu gefunden.

6

Ich hab auch schon eine Sendungsverfolgungsnummer und wenn ich die auf der DHL Seite eingebe steht da:

"Status am Mo, 12.12.16 22:48 Uhr
Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt.

Nächster Schritt
Die Sendung wird zum Paketzentrum transportiert."

Also müsste es doch sozusagen "bestätigt und quittiert" sein?

0
@FabiiFCB

Eben nicht.

Wenn ich meine Pakete über Hermes versende steht auf der Seite:

xxx die Auftragsdaten wurden an Hermes übermittelt.

xxx die Sendung wurde im Paketshop abgegeben.

Für diese Abgabe im Shop erhalte ich noch eine Quittung.

In dem Moment, wo ich das Versandetikett ausdrucke, habe ich auch eine Paketnummer - aber nicht mehr.

Wenn jetzt die Paketbox einen Scanner hat, der bei Einlegen des Pakets in das Fach alles abliest und Dir in einem kleinen Beleg (z.B. wie ein Parkschein oder Kassenzettel) ausdruckt ist, nach meiner Meinung,  alles ok.

Einen Paketschein über das Internet ausdrucken und auch bezahlten kann jeder. Auf die Art ist der Versand jedoch nicht nachgewiesen.

7

Man kann es auch in der Packstation abgeben, da gibt es dann auch eine Quittung...

0

Auch ohne das man eine eigene Packstation hat?

0

@haikoko

Auf der DHL Seite um Pakete online zu frankieren steht bei FAQ bei Frage 26. (https://www.dhl.de/popweb/gw/pages/popres/P24.0.0d.BASE.Now1FAQ.gsp#ABHOLUNG%20UND%20ABGABE)

Das man Online Frankierte Sendungen u. a. bei Paketboxen abgeben kann und da gibt es ja auch keine Quittung.

0
@FabiiFCB

Also irgendwann musst ich schlafen. 

Was Du hier schreibst "bei Paketboxen abgeben kann und da gibt es ja auch keine Quittung."

Darüber schreibe ich die ganze Zeit, dass Du eine Versandquittung benötigst.

Solltest du Dich vertippt haben und statt Paketboxen den Abholer der Sendung, im realen Beruf heisst er dann Paketzusteller, gemeint haben, befindest Du Dich im Irrtum. Diese stellen Empfangsbestätigungen ebenso aus wie sie abwesenden Kunden mitteilen, wo die Ware hinterlegt wurde.

5

Ich hab es heute früh in die Paketbox reingeworfen und bei der Sendungsverfolgung steht das es auf dem Weg ist. Hat also alles geklappt.

0

Und dann bekommt die Antwort auch noch 5   Likes oder wie man den Pfeil nach  oben nennt. Sowas ist für mich völlig unverständlich...

0

Was möchtest Du wissen?