Ebay Versandangaben verbindlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er Dir einen genauen verbindlichen Preis für die Versandkosten nennt, hat er sich daran zu halten. Ansonsten, wenn man sich vertan oder verrechnet hat, muss der Käufer unterrichtet werden.

Oder aber der Verkäufer trägt die Differenz selbst, denn es ist ja auch sein Verschulden und nicht dein Verschulden. Das machen viele Verkäufer, um keine negative Bewertung zu bekommen.

Ggf. kannst Du ja auch vom Kauf zurücktreten, wenn er Dir die zusätzlichen Kosten aufdrücken will.

Im Zweifelsfall sollte man immer miteinander reden, irgend eine Einigung lässt sich sicher finden.

entweder er sagt CA xxx € ist das unverbindlich: sagt er dir einen genauen Preis - müsste das verbindlich sein.

Wenn der Verkäufer dir die Kosten für den Versand schriftlich mitteilt, dann sollte das schon verbindlich sein.

Natürlich kann auch einem Verkäufer mal ein Flüchtigkeitsfehler beim Schreiben passieren, das Komma verrutschen oder so.

Ja ist es. Wenn es dann teurer wird zahlst du das was ausgemacht war. Den Rest übernimmt er den da will keiner eine negative Bewertung riskieren

Bei einem Speditionsversand ist das so eine Sache. Oft werden einem von dort keine verbindlichen Preise sondern Cirka-Preise mitgeteilt. Ich würde für alle Fälle nochnmal nachfragen, ob dieser Preis verbindlich ist.

Was möchtest Du wissen?