ebay versand und kauf aus großbritannien

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, in Deinem Fall entstehen definitiv keine zusätzlichen Versandkosten.

Zoll entsteht, wenn die Kosten höher als 22,00 Euro sind. Und 22,00 Euro heißt, die Kosten für den Artikel und das Porto zusammen! Trifft hier nicht zu. Kommst auf insgesamt 19 Euro irgendwas.

Was Dir passieren kann ist, dass Du eine Info vom Hauptzollamt Deiner Stadt bekommst und dann 14 Tage Zeit hast, das Capy dort abzuholen. Hier aber aufpassen. Manche Zollämter erheben Lagergebühren, ca. 50 Cent pro Tag. Steht dann aber alles im Schreiben drin. Und wenn Du es dann innerhalb von 10 Tagen holst, entstehen wieder keine Lagergebühren, weil unter 5,00 Euro können keine Lagergebühren erhoben werden. (Ist kompliziert, deutsches Zollrecht halt). Wenn Du es abholst, Quittung nicht vergessen.

Also bestell das Teil und mach Dir keinen Kopf.

PS: Wenn der Verkäufer es zollamtlich deklariert, mußt Du nicht mal zum Zollamt.

Wie werde ich dann vom Hauptzollamt benachrichtigt?

0
@FallForYou94

Ganz normal per Post.

Meist ein Brief (A5 Größe), in welchem Du informiert wirst, das Du bei Hauptzollamt......eine Warensendung abholen kannst. Dann steht der Absender drauf + das Land, damit Du weißt, was da gerade kommt. (Ist bei Großhändlern wichtig). Denn Du mußt ja nun wissen, was drin ist und die entsprechenden Kaufbelege mitnehmen. Es reichen z.B. Computerausdrucke, eventl. Kontoauszüge + Ausweis + das Anschreiben vom Zollamt.

Das passiert aber nur, wenn der Verkäufer vergißt, eine Deklaration abzugeben, (diese klebt außen auf dem Paket und u.a. steht der Preis der Ware+Porto als Info für den Zoll drauf).
Aber selbst wenn das nicht ist, wird das Paket meistens!!! ganz normal per Post geliefert. Der Zoll zieht immer nur einzelne Pakete/Päckchen raus. Also mach Dir keine Gedanken, viel wichtiger ist, dass der Händler das Teil wirklich abschickt und/oder Du auch die richtige/ganze Ware bekommst.

UUUpppsss.!!! Anmerkung zum Beitrag von "meini77" (habe hier nen Auszug der Zollbestimmungen für Dich) "Der Erwerb von Waren aus anderen Mitgliedsstaaten der Gemeinschaft zu privaten Zwecken unterliegt ausschließlich der Umsatzbesteuerung im Erwerbsland, Ausnahme: neue Fahrzeuge. "

Vergiß das oben gesagte, trifft für Dich nicht zu. Zahlst also nur die angegebene Summe, da müßte Umsatzsteuer (m.E. 17%) des Verkäufers schon drin sein.

Tschuldigung, hab Dich verwirrt. Nun weißt Du aber schon mal im Voraus, was Dich erwartet, wenn Du z.B. Waren aus Indien einkaufst. Sorry nochmal und viel Spaß mit dem neuen Capy

0

Da England in der EU ist, fallen weder Zölle noch Steuern an. Was Sweethorror geschrieben habt, gilt nur für Waren die aus Nicht-EU-Ländern importiert werden!

In der Regel zahlen Sie nur einmal, nicht aber noch mehr im Rahmen von Zollgebühren, dass wickelt der Verkäufer für Sie ab, Sie können sich darauf berufen, welche Versandkosten er angegeben hat Gruß

das ist - sorry - vollkommener Quatsch. Zölle werden immer vom Käufer getragen. In diesem Fall (Versand aus England) entfällt das ja aber sowieso.

0
@meini77

Es zählt der Endpreis bei eBay, weitere Kosten dürfen nicht hinzu kommen, außer angekündigt, sie Schlaumeier.

0

Was möchtest Du wissen?