Ebay Versand abwickeln?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Halte die Reihenfolge ein:

  1. Fotos machen
  2. Karton / Umschlag aussuchen
  3. Verpacken
  4. Wiegen (!!)
  5. Porto ermitteln
  6. Bei ebay einstellen

Da du das Porto angeben musst ehe dein Angebot überhaupt online geht, musst du das ganze vorab schon wissen.

Du kannst mehrere Versandmöglichkeiten anbieten wie Post, DHL, Hermes etc.

Da du ja weisst wie groß und schwer deine Sendung ist, schaust du einfach auf den Internetseiten der Versandfirmen nach wie teuer das Porto dafür ist.

http://www.portokalkulator.de/portokalkulator/std

http://www.dhl.de/dhl-paket

Wenn du dein Angebot erstellst, kommst du zu dem Teil mit den Versandangaben. Dort wählst du aus den vorgegebenen Möglichkeiten das richtige aus (DHL Paket / Päckchen / Brief / Einschreiben...) und daneben die Portokosten - FERTIG.

Wenn deine Artikel gekauft wurden kannst du in "mein ebay" unter "verkaufte Auktionen" die Kaufabwicklung starten. Da klickst du einfach die Versandart an, die du in deinem Angebot ausgewählt hattest (sollte schon übereinstimmen). Hattest du mehrere zur Auswahl gestellt, dann nimmst du natürlich das, wofür der Käufer sich entschieden hatte.

Das kannst du dann sogar sofort online bezahlen. Das geht mit Paypal sehr fix.

Briefmarken und Paketaufkleber kannst bei Onlinezahlung sofort ausdrucken - aufkleben - abgeben :)

Oder ganz altmodisch mit dem Paket / Umschlag zur Versandfirma und da abgeben^^

WICHTIG ist aber noch:

Wenn du als Bezahlmöglichkeit PayPal anbietest, dann kommt NUR versicherten Versand in Frage !!!

Das heisst:

  • DHL Paket
  • Hermesversand
  • Einwurf Einschreiben
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, das Verkaufsformular ist relativ selbsterklärend. Bei Versand musst du nur entsprechend die Felder auswählen, Versandzeit, Bearbeitungszeit und Kosten eintragen.

Und eine richtige "Rechnung" gibt es hier nicht, die imho auch für den privaten Verkauf auch nicht relevant sein sollte. 

Es gibt aber eine Abrechnung, die der Käufer erhält, damit er eben auch eine Summe X angezeigt bekommt, die er dann enstprechend bezahlen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schaust was der Versand kostet. Ich nutze Hermes, die sind günstiger als DHL bzw. bieten bereits versicherten Versand mit Tracking an wo DHL noch unversichert verschickt.

Dazu noch eine kleine Pauschale für Karton und Klebeband (ich schlage 50 Cent auf) und fertig sind »Verpackungs- und Versandkosten«.

Alternativ: Mindestpreis so ansetzen das für dich die Kosten für Karton und Klebeband gedeckt sind. Dann nur die reinen Versandkosten angeben (kommt bei einigen realitätsfremden Käufern besser an).

Anschließend diese Versandkosten die du ermittelt hast als Versandkosten beim Einstellen des Angebots verwenden.

Rechnung brauchst du keine erstellen. Du bietest ja als Privatperson und nicht als gewerblicher Händler an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lsfarmer
14.06.2016, 09:10

was ist besser? paypal oder Rechnung?

0

Die Versandkosten kann man bei Einstellen explizit einstellen und diese werden dann automatisch aufgeschlagen, je nach dem welchen Versand der Käufer wählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kommt man auf die Idee etwas zu machen, wovon man keine Ahnung hat?

Lass Dir von Bekannten mit ebay-Erfahrung zeigen wie ebay funktioniert, die richtigen Einstellungen wählt und worauf man achten sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?