ebay Verkaufsaktivität eingeschränkt ... eBay blockt alles, ist das rechtlich legal?

3 Antworten

Die Erfahrung lehrt, dass man ebay nach einer Teilsperrung nicht auf den Wecker gehen sollte. Oft genung ist die Totalsperre schon die Antwort gewesen. Warte also Deine 30 Tage ab und versuche, Deine Probleme zu lösen. Doppelte Angbote, die man nur einmal hat, sind immer schecht, da sie zur Falleröffnung führen. Wenn Du Deinen Shop hierher verlinken würdest, könnte ich vielleicht noch ein paar Tipps geben.


Generell hat ebay das Recht Kunden zu sperren, ebay ist der "Hausherr".

Wie da jetzt in Deinem Fall als gewerblicher Verkäufer mit zur Änderung geblockter Angeboten ist, kann ich Dir nicht sagen. Klingt für mich nach einem bug. Lies bitte hier die Fragen, ob einer Deiner Mitbewerber bereits vergleichbare Probleme hatte:

http://community.ebay.de/t5/Gewerbliches-Handeln-und/bd-p/21900000567

Solltest du selber in den Foren schreiben mögen, empfehle ich Dir, Dir dafür einen sogenannten Forennick anzulegen. Der Ton ist etwas "herb".

Deine nächste Möglichkeit wäre die telefonische Kontaktaufnahme mit ebay. Schau im Impressum nach, dort solltest Du dann weiterkommen.

Meine Aussage

Klingt für mich nach einem bug.

hat damit zu tun:

Leider blockt ebay allerdings auch ALLE laufenden Angebote, ich kann weder Menge, noch Preise etc anpassen.

Bei einer, auch befristeten,  Sperre werden die Angebote gelöscht und nicht nur für den Verkäufer "lahmgelegt".

3

ebay macht die regeln und wenn ihr bereits gewarnt wurdet, dann ist diese temporäre sperre ein deutlicher schuß vor den bug, der ernst zu nehmen ist.

Ebay teilte uns dies mit, man solle dies mit Varianten lösen, tja nur blöd dass dies nur in bestimmten Kategorien möglich ist. Eigentor.

das mag sein, aber dann müßt ihr eben die konsequenz daraus ziehen und die artikel rauslassen, bis einer verkauft wurde und der nächste identische nachrücken kann. oder ihr modifiziert die beschreibung so, daß ihr die beschreibung umformuliert, andere fotos nehmt und einen anderen titel als der 1. artikel, damit das von der systemsoftware nicht mehr als identisches angebot erkannt wird.

wenn die änderungen an den laufenden geboten nicht gerade exorbitant wichtig sind, solltet ihr das bearbeiten vielleicht einfach lassen bzw. diese artikel beenden und die 30tage abwarten.

Was möchtest Du wissen?