eBay: verkauf rückgängig machen nach ablauf der Zeit

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo

also was mir immer passierte wenn man dabei war was wirklich günstig abzugreifen war dass die Auktion wegen Fehler in der Beschaffenheit der Ware auch nach Auktionsende nicht zustandekam und EPAY hat bei Beschwerden immer die Schulter gezuckt.

Brutal gesagt wenn du das Auto nicht verkaufen willst dann nimmst du den Hammer und schlägst eine Scheibe ein oder erzählst anderen Schwachsinn. Als Käufer habe ich je keine Chance wenn das ersteigerte Gut vom Verkäufer noch entwertet wird... oder halt dem Kaufpreis angepasst.

Der andere Punkt ist deinen Bruder über die Klinge springen zu lassen. Er ist nicht Eigentümer der Ware... die hat noch Rechte Dritter.. er kann nicht verkaufen wird aber evtl Schadenersatzpflichtig oder bekommt eine Vorstrafe.

Grüsse

Ok, eigentlich ist er nun verpflichtet das Auto für diesen Preis zu verkaufen. Allerdings wenn die Ware nicht mehr in dem Zustand ist, wie sie angeboten wurde, dann könntest Du es dem Käufer mitteilen. Dein Vater könnte z.B. einen Totalschaden verursacht haben, das Auto wurde verschrotten, steht also nicht mehr zur Verfügung. Eine negative Bewertung wird es sicherlich geben, aber die kann man ja auch erklärend beantworten.

Kommt auch auf den Käufer an , wobei ich nicht denke das er das "neu" gekaufte Auto hergeben möchte ,.. Wenn dein bruder jedoch unter 18 ist ,.. ist er Geschäftsunfähig und ihr könnt das Auto behalten ,..

LitlltleBoy 15.06.2011, 16:06

mein Bruder ist schon über 18 :(

0
ademmert 15.06.2011, 16:08
@LitlltleBoy

Dann redet doch einfach mal mit dem "neuem" Besitzer ! Vielleicht hilft das ja ,.. nicht jeder ist ein Geiziger Pfosten ;) ,...

0
Reling 15.06.2011, 16:07

Um bei Ebay angemeldet zu sein, muss man mindestens 18 sein.

0

Man kann nicht einfach eine Auktion rückgängig machen, wenn man nicht soviel wie erwartet bekommen hat. Dafür gibt es schließlich die Option "Mindestgebot".

Ansonsten ist es nun eben so, dass ein Käufer Glück und ihr Pech gehabt habt, denn die Fristen um noch was zu machen, sind längst abgelaufen.

Für Änderungen ist es leider zu spät

Diese Möglichkeit gäbe es höchstens, wenn es ein krasses Missverhältnis zwischen Ware und Kaufpreis gibt. Also Auto aus versehen für 100 Eiro eingestellt, obwohl es eigentlich 10,000 bringen sollte. Denn das müsste auch der Käufer merken , dass da etwas nicht stimmt.

Liegen solche Preise aber nur zu niedrig, aber durchaus noch im Rahmen des Möglichen, ist bach Abschluss der Auktion der Verkauf vollzogen. Bei einem Rücktritt von dem durch die Auktion letztendlich geschlossenen Vertrag, kann der Käufer auch Schadenersatz verlangen, wenn die Ware (also da Auto) nicht übergeben wird oder eben auf Herausgabe klagen.

Reling 15.06.2011, 16:18

Ich muss dir leider widersprechen. Wenn du zB einen Ferrari zur Auktion stellst, mit einem Minimalgebot von 1 Euro, und das Auto geht nach zehn Tagen für 2 Euro weg, weil sonst niemand geboten hat, muss das Auto zu diesem Preis abgegeben werden.

Offensichtlich Fehler können beim Sofortkauf passieren. Wenn etwa eine Kommastelle falsch gesetzt wurde. Beispiel: jener Ferrari sollte für 30.000 Euro per Sofortkauf inseriert werden, aber man gab versehentlich 30,00 Euro ein - das wäre dann solch ein offensichtlicher Tippfehler. Aber bei einer Auktion geht das nicht.

0
LitlltleBoy 15.06.2011, 16:26

Zwischem dem eingestellen Mindestangebot und dem gewollten Mindesangeboten sind es 500€. Dies ist nicht gerade wenig.Das würde doch auch als krasses Missverständis gelten oder nicht?

0
LitlltleBoy 15.06.2011, 16:27

Zwischem dem eingestellen Mindestangebot und dem gewollten Mindesangeboten sind es 500€. Dies ist nicht gerade wenig.Das würde doch auch als krasses Missverständis gelten oder nicht?

0
OnkelBerni 16.06.2011, 09:40
@LitlltleBoy

@LitlleteBoy, leider werden 500,--Euro Differenz nicht als erhebliches Versehen bei einem Autoverkauf eingeordnet. Krass wäre das von Reling richtig dargestellte Verhältnis von 30,- oder vllt. 300,-- zu 30.000,-- (!). Und selbst dann hängt viel von der Kulanz des Ersteigerers ab, um die Angelegenheit gütlich ohne Gerichtsverfahren zu klären.
Es gab solche Beispiele häufiger.

Leider ist das so. Eben Versteigerungsrecht , letztendlich Vertragsrecht gem. BGB.

0

Wenn jemand erfolgreich darauf geboten hat, müsst Ihr den Verkauf ordnungsgemäss zu dem gebotenen Preis abwickeln.

Was bei Euch zu Hause intern falsch gelaufen ist, interessiert den Ersteigerer bzw. Käufer nicht. Ebay auch nicht.

Das muss sich Euer Vater zurechnen lassen.

Bis 12 Stunden vor Angebotsende kann man es noch rausnehmen, danach musst man den Preis akzeptieren oder halt mit dem Käufer sprechen, ihm klar machen, das es ein Fehler war und dann hoffen das er von dem Kauf zurücktritt.

Es sei den es ist ein Extremer Unterschied. z.B. Ein Nagelneuer Mercedes wird für 1500 Euro verkauft. dann muss man sich nicht daran halten.

Oje Oje Oje. Da habt ihr wohl Pech gehabt und der Gewinner feiert soeben seine günstige Eroberung.

Prüft in Zukunft alles ganz genau bevor ihr etwas auf eBay verkauft.

Was möchtest Du wissen?