EBay Verkauf ins per Spedition ins Ausland?

7 Antworten

Das ist eine bekannte Betrugsmasche und unsereins ist oftmals sogar so blauäugig zu glauben das Geld sicher bekommen zu haben wenn es denn auf unserem Konto ist.

Gewöhnlich ist der Verkaufsgegenstand völlig egal, es muss nur Etwas sein wofür Geld überwiesen werden soll. Bei der Überweisung geschieht dann ein "Fehler". Aus irgendeinem Grund bekommst Du mehr Geld überwiesen als der Kaufpreis wäre. Dann kommt eine Mail die erklärt was da passiert ist mit der Bitte das zuviel überwiesene Geld abzuheben und zurückzuschicken, dann aber mit einem Money-Transfer (zB WesternUnion). Als ehrlicher Verkäufer macht man dies und einige Tage später kommt raus dass die Überweisung durch Phishing unrechtmässig getätigt wurde oder man merkt schlicht dass bei internationalen Überweisungen auch einfach wieder eine Rückbuchung stattfinden kann.

Betrogen wird man um einen verhältnismässig kleinen Betrag, den den man zurückgeschickt hat. Also Bieter aus dem Ausland strikt ignorieren! Die Allermeisten sind nur auf solch einer Betrugsmasche aus (und obwohl recht bekannt immernoch kräftig absahnen).

Woher ich das weiß:
Recherche

Eine gute Basis an Mißtrauen ist sicherlich nicht verkehrt. Aber wenn der per Überweisung bezahlt, hast Du eigentlich kein Risiko. Allerdings muß die Kohle natürlich auf Dein Konto gehen und nicht an irgend eine dubiose Treuhand-Bank.

Wenn das Geld da ist, kannst eine kurze Mail schicken und die Abholung frei geben. Wenn Du Dich dann auch noch von fragwürdigen Links fern hältst, ist doch alles in Butter. Vorausgesetzt, daß solche geschickt werden....

Es gibt ja schließlich nicht nur Verbrecher und Tagediebe auf dieser schönen Welt!

Verkäufe nach Kroatien, Tschechien.. hatte ich auch schon. Und ging alles einwandfrei glatt!

Das ist eine altbekannte Betrugsmasche.

So eine Webseite mit einer angeblichen Spedition mit Treunandservice ist schnell programmiert.

Die Betrugsmaschen die varieren. Aber wenn man mal 3 Sekunden nachdenkt das merkt man das kein Mensch so blöd ist um ein Fahrzeug zu kaufen das er noch nie gesehenhat.

Ware gegen Bargeld, alles andere ist unsinn.

Die übliche Betrugsmasche läuft so, das der angebliche Käufer jeden Preis bezahlen will und noch etwas drauflegen will für die Unkosten.

Entweder wirst du dann mit gestohlenen Geld bezahlt, oder du bekommst dann eine Email mit einer angeblichen Geldeingangsbestätigung. Die dahinterliegende spedition oder Bank ist auch frei erfunden. So eine Webseite ist schnell programmiert.

Und dann wird abgezockt. Angeblich muss man noch mal 400 Euro bezahlen wegen irgendwelche Zoll-Formalitäten. Und einmal am Haken wird dann mit immer absurderen Geschichten geschröpft.

Ebay-Kleinanzeigen, Produkt weggeschickt, kein Geld angekommen. (IPhone, Betrug, Verkäufer, Käufer)

Hallo,

ich habe auf Ebay-Kleinanzeigen ein IPhone zu Verkauf eingestellt, jemand hat sich gemeldet. Dieser wollte das IPhone kaufen... (Nur per E-Mail)

So, haben geschrieben... Er wollte es Haben/Kaufen, hat mir seine Adresse gegeben, ich ihm meine Blz und alles andere.

Er meinte, es habe das Geld abgeschickt, ich habe das IPhone abgeschickt, da ich dachte das Geld kommt bald an.

Nach 4 Tagen schrieb ich ihn an, und es gab keine Antwort mehr... Er meldete sich nicht mehr.

Meine Frage, kann ich irgendetwas tun, damit ich mein Geld o.ä. zurückbekommen kann? Immerhin, nimmt Ebay-Kleinanzeigen keine Garantie o.ä.

Würde es etwas bringen, wenn ich zur Polizei gehe, habe nur E-Mails und Adresse der Person. Ich meine, lohnt sich der Aufwand, für ca. 180 Euro???

Gruß Glasscheibe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?