EBay Verkauf abbrechen - gebühren zurück?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da immer mehr Käufer abbrechen wollen und dann keine Ahnung haben, wie man einen Abbruch bestätigt, stimmt man einem Abbruch nicht zu.

Nichtzahler bahandelt man anders. Sollte der Käufer nicht zahlen, eröffnest Du nacherfolgloser Mahnung einen Nichtzahlerfall. Den kannst Du nach 4 Tagen schließen, bekommst Deine Verkäuferprovision und der Käufer erhält seine wohlverdiente Verwarnung.

Hat der 2 Verwarnungen, kann er fast ein Jahr lang nichts kaufen auf ebay, da man diese Käufer automatisch aussperren kann. Dann setzt Du ihn auf Deine Sperrliste, damit er nicht mehr bei Dir bieten kann
http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?BidderBlockLogin

Und denke daran den Kaufvertrag noch schriftlich zu kündigen, damit es ihm nicht einfällt, nach 5 Wochen doch noch zu bezahlen! Wenn du den rechtsgültigen Kaufvertrag nicht rechtsgültig gelöst hast, dann kann der Käufer seinen Anspruch auf Lieferung über die komplette Laufzeit der Verjährung (laufendes Jahr + 3 Jahre = 31.12.2020) geltend machen. Hier kannst Du hier noch weitere Einstellungen vornehmen: http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?BuyerBlockPreferences

Das alles ist für die Zukunft, wenn wieder mal einer einen Kauf abbrechen möchte.


Hallo Aziz1812,

wenn der Käufer sich nicht meldet, schließt Ebay den Abbruch nach 10 Tagen automatisch und du bekommst eine Gutschrift der Gebühren.

Es wäre besser gewesen einen nicht bezahlten Artikel zu melden, aber das wurde dir ja bereits ausführlich durch dresanne geschrieben.

Was möchtest Du wissen?