eBay Verkäufergebühren unter 1,00?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für diesen Betrag nimmt ebay erst einmal keine Abbuchung, die Forderung bleibt jedoch bestehen und "schleppt" sich durch vor:

http://pages.ebay.de/help/sell/pay-fees.html

Ihr Konto wird nur dann belastet, wenn Ihr eBay-Verkäuferkonto zum
Zeitpunkt der Rechnungserstellung einen offenen Betrag aufweist, der
mindestens 1,00 Euro bzw. 1,50 Schweizer Franken beträgt.


Ich habe dann bei einem meiner ebay-Konten, welches ich abmelden wollte und das über drei Jahre eine Forderung von EUR 0,17 aufwies, zuerst eine "Einmalzahlung per Lastschrifteinzug" vorgenommen.

http://pages.ebay.de/help/sell/pay-fees.html#lastschrift

Wenn Du den einen Euro nicht aus dem Überblick verlieren möchtest, steht Dir dieser Weg auch offen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von haikoko
04.04.2016, 09:34

Den Weg der Einmalzahlung solltest du allerdings wählen und danach Dein ebay-Konto abmelden:

http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html#anmeldung

§2 Anmeldung und eBay-Konto

2. Die Anmeldung ist nur juristischen Personen, Personengesellschaften und
unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen erlaubt. Insbesondere
Minderjährige dürfen sich nicht für die Nutzung der eBay-Dienste anmelden.


Was bitte machst Du mit Deinen 14 Jahren auf der Verkaufsplattform ebay? Sollte ebay dahinter kommen, riskierst Du eine lebenslange Sperre.

5

Da wird nächsten Monat mit der neuen Rechnung abgebucht . Beträge unter 1 Euro werden nicht abgebucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bekomme seit ca. 2004 eine monatliche eBay Rechnung von 4,98€ auf einen unbenutzten eBaynamen. Unter 10€ ziehen die wohl nicht ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?