Ebay Verkäufer will mich abzocken?

8 Antworten

Das scheint ja tatsächlich kein vertrauenswürdiger Verkäufer zu sein. Du darfst auf jeden Fall nur auf das Konto überweisen welches der Verkäufer auf ebay hinterlegt bzw. dir zu erst genannt hat. Wenn du jetzt die Überweisung noch rückgängig machen (was eigentlich nicht geht) kannst und dann auf ein anderes Konto überweist welches nicht bei ebay hinterlegt ist, kannst du eine Hilfe durch ebay im nachhinein vergessen. Diese Aufforderung des Verkäufers und die Aussage es handelt sich beim benutzten Konto um sein altes Konto, schein wirklich verdächtig.

Bitte reagiere NICHT auf seine Aufforderung der erneuten Überweisung. Die Bankverbindung die du benutzt hast hat er dir genannt. Breche die Transaktion NICHT ab. Dann kann der Verkäufer sagen dass der Verkauf nicht stattgefunden hat!

Jetzt können 2 Dinge geschehen (immer ausgehend davon dass du auch die Ware nicht bekommst). 1. Die genannte Bankverbindung besteht tatsächlich nicht mehr. Dann bekommst du automatisch dein Geld von deiner Bank zurück. Oder 2. Du bekommst dein Geld nicht automatisch zurück und der Verkäufer liefert das Handy nicht.

Mir selber ist das schon so passiert. Ebay selber hat nicht geholfen sondern nur abgemahnt, worauf der Verkäufer ja nicht reagieren muss. Ich habe dann Anzeige wegen Betrug bei der Polizei gestellt. Überaschend schnell kam die Angelegenheit dann vor Gericht.

Wirkliche Hilfe bekommt man in solchen Fällen nur wenn man mit Paypal bezahlt. Denn Paypal erstattet den Betrag wenn der Verkäufer, im Falle einer Reklamation, den Versand nicht nachweisen kann. Verkäufer die bei solch hohen Beträgen kein Paypal anbieten sollte man meiden.

Als ich ihm dann meine Email gegeben hatte bekam ich eine Mail, ob ich
nach erhalt des Artikels den Kauf Abbrechen könnte, weil er sonst
Gebühren an eBay zahlen müsse.

Das allein dürfte vermutlich schon den Tatbestand des versuchten Betruges erfüllen, wenngleich eine Verfolgung aufgrund der geringen Summe fraglich ist. Wenn Sie dem nachkommen machen sie sich potentiell selbst der Mittäterschaft bzw. der Beihilfe strafbar. 

Meine Frage ist, was soll ich überhaupt noch machen, ich habe angst um mein Geld.

Zunächstmal sollten Sie sofort bei Ihrer Bank anrufen und prüfen, ob die Überweisung schon ausgeführt wurde, oder ob der Auftrag noch abgebrochen werden kann.

Haben sie das Geld zurück, dann schicken sie seine Email als Kopie an den ebay Support.

Sollten Sie das Geld zurückbekommen haben und das Handy erhalten, müssen Sie den Kaufpreis natürlich bezahlen. Prüfen Sie in diesen Fall aber genau, welcher Absender Ihnen das Handy geschickt hat. Sollte es da Differenzen geben, wenden sie sich an den Absender und ggf. an die Polizei.

Du hast mit der Überweisung deine Pflicht zur Zahlung des Kaufpreises getan. Der Fehler liegt ja augenscheinlich beim Verkäufer. Du hättest Anspruch auf den Artikel. Sollte das Geld zurückkommen, dann solltest du es aber natürlich auf das neue Konto überweisen

eBay Kleinanzeigen Betrüger..! (500€)

Hallo, ich bin vor ca. 2 Monaten auf einen eBay Kleinanzeigen Betrug herein gefallen. Ich habe eine Anzeige aufgegeben in der ich geschrieben habe dass ich eine GTX 780 suche. Nach kurzer Zeit meldete sich jemand telefonisch bei mir. Wir einigten uns über den Preis (500 €), da ich aber sehr misstrauisch war wollte ich mehr als nur Kontodaten und Handynummer wissen. Nach einigen Minuten diskutieren rückte er endlich mit den daten raus. So erfuhr ich Vor und Nachame, Adresse, E-Mailadresse und sogar eine Kopie von seinem Personalausweis. Nachdem er mir all diese Daten gab war ich nicht länger misstrauisch und überwies das Geld auf sein Konto. Er informierte mich als das Geld bei ihm ankam und versicherte mir dass er das Paket sofort losschicken würde. Nach geschätzten 15 Ausreden wurde es mir zu blöd und forderte ihn auf mein Geld sofort zu überweisen. Wie erwartet bekam ich mein Geld nicht zurück und er redete sich immer wieder raus. Ich gab ihm noch 5 Tage zeit bevor ich ihn anzeigen wollte. Er antwortete sofort und versicherte mir (wie schon öfters) dass er das Geld überwiesen habe und ich es bald bekommen werde. Als nach 3 Tagen immer noch kein Geld da war schrieb ich ihm erneut nur diesmal antwortete er nicht. Ich schrieb ihm noch mehrmals aber er antwortete immer noch nicht. Schriftliche beweise dass ich die Grafikkarte von ihm gekauft habe und den ganzen Chatverlauf habe ich noch. Jetzt möchte ich von euch wissen wie ich am besten vorgehen sollte und ob ich mein Geld jemals wiederbekommen werde. Hat jemand von euch auch erfahrungen mit diesem Mann gemacht? (Marcel Rinkau, wohnt in Berlin) Ich würde mich sehr über Antworten freuen.

MFG

...zur Frage

Geld auf nicht aktives Konto überwiesen, wann bekomme ich das Geld wieder auf mein Konto?

Hallo, habe bei ebay was gekauft und der Verkäufer hatte seine alte Bankverbindung angegeben. Habe es auf das nicht aktive Konto überwiesen und wollte daher Fragen wann ich es zurück Überwiesen bekomme, oder was ich machen muss. Vielen Dank für eure Antwort

...zur Frage

Hackerangriff: Fehlerhafte Bankverbindung bei einem eBay-Händler. Der Betrag wurde bereits überwiesen. Kann ich das Geld zurückholen?

Hallo, ich habe bei einem eBay-Händler eine Kleinigkeit gekauft. Inkl. Versandkosten 58 Euro. Als Bezahlmethode wurde nur Überweisung angeboten. Kein Paypal.

Den Betrag habe ich gleich nach dem Kauf überwiesen (gestern). Es war eine IBAN-Nummer bei einer polnischen Bank.

Heute schreibt mich der Händler an, dass sein Konto "gehackt" wurde, und die Bankverbindung gefälscht ist.

Wie soll ich mich verhalten?

Kann man das Geld zurückbuchen?

Muß der Händler trotzdem liefern, wenn die Rückbuchung nicht klappt?

Denn es wurde ja überwiesen, an die hinterlegte Bankverbindung.

...zur Frage

Bin auf ein gehacktes ebay -Konto reingefallen; wie kann es weitergehen?

Der Besitzer wusste von nichts. Ich habe Geld auf ein falsches Konto überwiesen. Kann man den Besitzer des Kontos ausfindig machen und das Geld zurückholen ?

...zur Frage

Ebay und ein € Sofortkauf ...Rücktritt Verkäufer nach einer Woche?

Soho hatte letzten Sonntag bei ebay um 9 Uhr morgens einen Artkel ( 1 Puppe für 1€ Sofortkauf ) gekauft Habe dann bei dem Verkäufer geschaut und noch eine zweite Puppe für 1€ sofortkauf gekauft

Geld habe ich am Montag überwiesen, so dass er es am Dienstag auf seinem Konto haben müsste

Es kam keine Nachricht und bisher keine Sendung...gut evtl ist ja auch noch ein Feiertag dazwischen

Gestern ( Samstag 6 Tage nach Sofortkauf) schrieb ich den Verkäufer an, ob er die Puppen denn schon los geschcikt hätte)

heute ( Sonntag 7 Tage nach sofortkauf schrieb es mir, dass es ein Versehen gewesen wäre und er mir das Geld zurück schicken würde

( 2x 1€ plus 8,99€ versandkosten)

Kommt der Verkaufer rechtlich da einfach so mit durch ( so hochwertig sind die Puppen ja auch nicht)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?