eBay Verkäufer terrorisiert mich wegen der Zahlung (HILFE)!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Verkäufer hat Dir damit ein Zahlungsziel gesetzt, was wohl zuvor nicht im Angebot enthalten war.

Du bist ihm unbequem:

http://www.gutefrage.net/frage/ebay-verkaeufer-will-die-ware-nicht-vollstaendig-liefern-wie-damit-umgehen

Unter diesen Bedingungen würde ich den Termin ablehnen, da keine Bank am Wochenende bucht. Deine Überweisung würde wahrscheinlich erst Montag, den 16.06. von Deinem Konto abgebucht. Das Geschäft wäre mir so zu unsicher.

Erkläre Dein Einverständnis zur Lösung des Kaufvertrags. Dann eröffnet der Verkäufer einen Fall, den Du bestätigst. Er bekommt seine Verkaufsprovision erstattet und Du keine Verwarnung wegen eines unbezahlten Artikels.

Kibarinha2013 09.06.2014, 20:01

Nein das ist kein guter Rat wenn der Käufer an dem Vertrag festhalten will. Ich schreibe in meine Ebay Angebote auch immer dass ich um Zahlung innerhalb 5-7 Werktagen bitte, aber das ist rechtlich gesehen unwirksam. Der Käufer hat 30 Tage zeit den Artikel zu bezahlen was ich auch nicht gutheiße denn 30 Tage ist echt lang

0
haikoko 09.06.2014, 20:05
@Kibarinha2013

Lies mal bitte die von mir verlinkte Frage. Da sind Ärger und weitere Auseinandersetzungen vorprogrammiert. Ob der Käufer nun im Recht ist oder nicht.

Der Käufer hat 30 Tage zeit den Artikel zu bezahlen was ich auch nicht gutheiße denn 30 Tage ist echt lang

Aber dann ist er in Verzug ;-)

1

Genau das würde ich ihm mitteilen: Daß das Geld am 17./18. bei ihm eintrifft und ein gültiger hiermit Kaufvertrag zustande kam. Abschließend würde ich solange um Geduld BITTEN.

Meines Wissens kommt ein Käufer erst nach 30 Tagen in Verzug oder hast du andere AGB gesehen? Nachträglich dürfen die Zahlungsfristen nicht mehr geändert werden.

Minerva1234 09.06.2014, 19:32

Sirry, waren nur vier Tage....

0
Kibarinha2013 09.06.2014, 20:04

Wollte eben schon schreiben "gute Antwort mit 30 tage" aber nun haben Sie sich leider auf 4 verbessert was falsch ist

0

Prinzipiell sind Ebayer immer darauf bedacht, so schnell wie möglich ihr Geld zu kriegen.

Obwohl man aus rechtlichem Sinne ewig lange Zeit hätte, zu bezahlen.

Ich hätte ihn schon vor dem Kauf angeschrieben, da wärst du auf der sicheren Seite.

Aber er kann letzlich auch nicht nach dem Kauf dir eine Frist setzen, das hätt er direkt im Angebot schreiben müssen.

Ich würde ihm sagen, dann machen sie bitte als Zahlungsmöglichkeit Paypal rein, dann haben sie die knete direkt drauf, sobald mein Lohn am 15 ten da ist.

Nur so wäre mir dieser Haufen Geld letzlich auch sicher.

An deiner Stelle hätt ich schon kein Bock mehr, die Konsole bei ihm zu kaufen und würde um einen Transaktionsabbruch bitten, dann kriegt er seine Gebühren auch wieder.

Wenn der Verkäufer so verzweifelt hinter der Kohle her ist, scheint da einiges nicht zu stimmen.

Bei einem Vorauskasse-Geschäft über 400 Euro ist gegenseitiges Vertrauen die erste Bürgerpflicht. Du hast ihn bereits informiert, daß Du erst nach dem 15. zahlen kannst und Dich dadurch völlig korrekt verhalten. Wenn der Dir jetzt die Pistole auf die Brust setzt, ist das nach meiner Auffassung ein ungutes Zeichen. - Wäre ich an Deiner Stelle (nur theoretisch, denn ich kaufe mir garantiert nichts für 411 € gegen Vorauszahlung von einem Wildfremden), würde ich da aussteigen.

Wieviel würde der Artikel denn eigentlich als Neuware kosten?

Kibarinha2013 09.06.2014, 20:02

Vielleicht hat der Verkäufer auch einfach nur schlechte Erfahrungen gemacht und ist daher jetzt empfindlich geworden weil er innere sorge hat dass das Geld am Ende gar nicht kommt

1

Es ist natürlich nicht gut dass du den Artikel kaufst obwohl du noch kein Geld hast, aber der Zeitraum ist völlig im rahmen wenn du ca 7 Tage nach auktionsende bezahlst.

Genau genommen hast du 30 Tage zeit den Artikel zu bezahlen bevor der Verkäufer zurück treten darf. Dies müsste er schriftlich tun. Das aber auch erst nachdem er dir eine angemessene Zahlungsfrist genannt hat.

Warum er sich jetzt wegen den paar Tagen so aufregt ist für mich auch nicht verständlich.

Mein Tipp schreiben Sie ihm sachlich und freundlich dass sich der Verkäufer darauf verlassen kann dass du die Zahlung umgehend nach Erhalt des Gehalts (15.06) die Zahlung auslöst. Dann erneut für die Verzögerung um Entschuldigung bitten und freundlich darauf hinweisen dass der Verzug vollkommen im rahmen liegt und er rechtlich keinen Anspruch hat vom Vertrag zurückzutreten. So ist nunmal die Sachlage. Hoffe ihr einigt euch höflich

Was möchtest Du wissen?