Ebay Verkäufer LÜGT!

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der lügt wie gedruckt,

Vorsicht, üble Nachrede ist ein Straftabestand n. § 186 StGB http://dejure.org/gesetze/StGB/186.html :-O

was habe ich für Optionen außer mein Geld zurückzubekommen ? Habe ich ein Recht auf Ersatz ?

Das kommt darauf an.

War Paketversand vereinbart, bezahlt und vorgenommen, haftet DHL aus Transportversicherungssxchaden heraus, aber nur für den Kaufpreis und das Porto.

Hat der VK (eigenmächtig) nicht einlieferungs- und sendungsverfolgbar versendet (Päckchekn, Brief, Warensendung) kannst du aus Rechtsgrund Sachmangel (§ 434 BGB) den Vertrag wegen Nichterfüllung n. § 323 BGB rückgängig machen und Kaufpreis zurückfordern.

Und sowohl den Aufwand der Ersatzbeschaffumng als auch den dadurch entstandenen Schaden i. H. d. Differenz einer absolut vergleichbaren gebrauchten Grafikkarte beanspruchen :-O

Das Vorgehen hat allerdings zwei Haken:

Wäre der VK minderjährig, kann sein Erziehungberechtigter den Vertrag widerrufen. Als von vornherein nichtig, hast du keinen Schadensesatzanspruch.

Und wäre er mittellos, bleibst du auf den Prozesskosten sitzen.

Ergo: Nimm das Geld und du bist auf der sicheren Seite.

G imager761

28

endlich mal eine kompetente und sachkundige antwort.

0

Mag sein dass du recht hast und der Verkäufer lügt weil er hofft beim nächsten Versuch mehr zu bekommen. Beobachte ihn und melde es bei Ebay wenn es so ist. Im Moment ist es aber schwer ihm ein Fehlverhalten zu beweisen. Der Beweis und ein eventuelles Gerichtsverfahren würde den Streitwert bei weitem übersteigen.

5

Genau das habe ich mir auch gedacht, danke ! Könnte ich dann irgendetwas machen, fall er den Artikel wieder einstellt ?

0

Du kannst dir die gleiche Grafikkarte kaufen und den Betrag den du mehr entrichten musst als Schadensersatz geltend machen. Kostet die Karte bspw. bei dem Händler 100 Euro und du musst bei einem anderen für genau die gleiche Karte 120 Euro zahlen, kannst du 20 Euro Schadensersatz geltend machen. Weigert sich der usprüngliche Verkäufer, müsstest du das gerichtlich geltend machen. Bei so kleinen Beträgen ist das aber nicht empfehlenswert, da die Kosten für Gericht (und evtl. Anwalt) den Nutzen übersteigen. Hol einfach dein Geld zurück, zur Not mit einem Mahnbescheid, und lass die Sache auf sich beruhen. Du ersparst dir damit eine Menge Stress.

Ich habe wg. einer Zwangsvollstreckung ewig viel Aufwand gehabt und es hat knapp 1 Jahr gedauert bis ich mein Geld hatte. Bei mir ging es aber auch nicht nur um 20 Euro.. :)

18

Bei einem privaten Verkäufer der wahrscheinlich eine gebrauchte Grafikkarte verkauft???? Wohl kaum.

0
28
@munichprint

Schadensersatzansprüche können auch unter natürlichen Personen bestehen. Kaufe ich jemandem privat sein Auto ab und kommt es nicht zur Übereignung des Autos, könnten für ein Auto gleicher Art und Güte auch Schadensersatzansprüche für einen eventuell mehr zu entrichtenden Kaufpreis geltend gemacht werden. Auf die Stellung der Vetragsparteien im Rechtsverkehr kommt es nicht an. Ist aber alles einzelfallabhängig..

0

Falsche Kontonummer bei ebay angegeben, was nun?

Hallo Ihr Lieben,

meine Mutti hatte etwas bei Ebay ersteigert, und hat dem Verkäufer geschrieben, dass sie gern die Kontodaten hätte. (Sie dachte man kann nur mit Paypal bezahlen) und das hat sie nun ja nicht.

Nun gut. Hat sie halt überwiesen. Ein paar Tage später, schreibt der Verkäufer das noch kein Geld da ist, und schickte noch mals die Kontodaten zum Ableich.

Siehe da, ein Zahlendreher. Das heist der Verkäufer hat ihr fehlerhafte Daten geschickt. Bei der Bank war sie schon, und diese sagten das sie kein Geld mehr zurückbuchen können. Nun möchte der Verkäufer aber sein Geld haben. Aber doppelt überweisen will sie nicht, da es ja nicht ihr verschulden ist.

Wir haben schon bei ebay geforscht, finden aber keine Hilfestellung. Hat von euch jemand eine hilfreiche Idee?

...zur Frage

Paket hängt seit 10 Tagen bei DHL?

Hallo,

meine Bestellung wurde am 08.06. vom Verkäufer bei der DHL abgegeben und an diesem Tag mit dem Status "Sendung wurde im Statrpaketzentrum bearbeitet" in der Sendungsverfolgung aktualisiert. (Paketzentrum Bremen)

5 Tage später bat ich den Verkäufer mal bei DHL nachzufragen.

Am Tag darauf (14.06.) wurde der Status in der Sendungsverfolgung aktualisiert, auf "Im Startpaketzentrum bearbeitet". Jedoch war es dieses mal ein Paketzentrum in Nürnberg!

Das Paket ist also einmal quer durch Deutschland gereist, an mir vorbei (NRW).

Sieht wohl nach einer Fehlleitung aus, jedoch sind seit der letzten Aktualisierung schon wieder 4 Tage verstrichen, ohne update. Ich habe keine Ahnung, wie lange die mein Paket da liegen lassen wollen und was jetzt eigentlich genau Sache ist.

Ich würde ja mal den Kundenservice anrufen, jedoch weiß jeder, auch ich aus Erfahrung, dass diese nicht mehr tun als dir den Sendungsstatus vorzulesen und zu behaupten, "wir kümmern uns drum".

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und irgendwelche Tips für mich, wie ich irgendwie Einfluss auf den Versand meines Paketes nehmen kann?

Ich vermute ja, dass ich nur warten kann, bis die DHL entscheidet, dass sich das Paket genug im Zentrum ausgeruht hat..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?